Aktuelles aus der RVR-Regionalstatistik

Corona an Schulen in der Metropole Ruhr

Titelbild des Kurzberichtes "Corona an Schulen in der Metropole Ruhr"

Die Regionalstatistik wirft einen Blick auf die Daten der wöchentlichen Umfrage des Schulministeriums und begibt sich auf Spurensuche.

Seit Beginn der Corona-Pandemie wird über die Rolle der Schulen häufig und kontrovers diskutiert:

  • Sind die Schulen Pandemietreiber?
  • In wie vielen Schulen war der Unterricht durch Quarantäneauflagen eingeschränkt?
  • Wie viele Schulen waren sogar komplett geschlossen?

Einen ersten Überblick über die Infektionslage bei Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften bietet die Schulumfrage des Ministeriums für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen, die seit Ende der Sommerferien 2020 Woche für Woche die aktuelle Situation in den Schulen erfasst. Die Daten sind auch regionalisiert verfügbar.

Grund genug, für das Ruhrgebiet einmal genauer hinzuschauen. 

Die Regionalstatistik Ruhr hat die Daten einer ersten Auswertung unterzogen und ihnen neben interessanten Erkenntnissen zum zeitlichen Zusammenhang von Ferien, Quarantäne und tatsächlichen Infektionsfällen auch die eine oder andere gute Nachricht entlockt.

Laden Sie sich den aktuellen Kurzbericht herunter und finden Sie heraus, wie die Corona-Pandemie den Schulalltag in der Metropole Ruhr beeinflusst.

Petra Lessing
Referat Bildung und Soziales
Team Regionale Statistik und Umfragen
lessing@rvr.ruhr
+49 201 2069-6314

Kontakt

Karim Taibi
Referat Bildung und Soziales
Team Regionale Statistik und Umfragen
taibi@rvr.ruhr
+49 201 2069-239