Aktuelles aus der RVR-Regionalstatistik

Umbruch, Neustart, Stagnation? Neue Publikation zu Wanderungen im Zuge der Corona-Pandemie

Der Einfluss von COVID-19 hat sich in den meisten mitteleuropäischen Staaten inzwischen verstetigt. Als völlig unvorhersehbares Ereignis setzte die Pandemie das übliche Wanderungs-Zusammenspiel von Push- und Pull-Faktoren außer Kraft.

Die neue Publikation der Regionalstatistik Ruhr widmet sich der Frage, ob das Virus auch einen dauerhaften Einfluss auf Wanderungsbewegungen nimmt. Sie wirft einen Blick darauf, welchen Gesetzmäßigkeiten Wanderungsverflechtungen folgen und welche an den Wanderungsdaten ablesbare Unterschiede zwischen wirtschaftlich motivierter und kriegs- und krisenbedingter Migration existieren.

Kontakt

Karim Taibi
Referat Bildung und Soziales
Team Regionale Statistik und Umfragen
taibi@rvr.ruhr
+49 201 2069-239