Soziales

Sozialdaten - Gradmesser der regionalen Entwicklung

Arbeitslosenzahlen allein sagen wenig über die tatsächliche Armut in der Bevölkerung aus, Leerstandsquoten nicht alles über die Gefahr, obdachlos zu werden: Nicht alle Aspekte der realen Lebensverhältnisse der Bevölkerung lassen sich durch die gängigen Indikatorenkataloge der amtlichen Statistik abbilden.

Die Regionalstatistik Ruhr hat deshalb begonnen, die aussagekräftigsten Sozialdaten an dieser Stelle gebündelt zu sammeln. Die verfügbaren Daten werden zukünftig regelmäßig ergänzt.

 

Gut zu wissen

Soziale Aspekte lassen sich nicht vollumfänglich durch reine Datendarstellung und -interpretation erfassen. Der Regionalverband Ruhr beteiligt sich daher mit verschiedenen Formaten als aktiver Akteur an der Bildungslandschaft Ruhr.

Informationen zu den Veranstaltungen und weiteren Aktivitäten des Referates Bildung und Soziales finden Sie auf dessen Website:

Regionalverband Ruhr - Bildung & Wissenschaft in der Metropole Ruhr

Mindestsicherungsquote

Mindestsicherungsquote

Soziales

Bedarfsgemeinschaften

Bedarfsgemeinschaften

Soziales

  • Bedarfsgemeinschaften in der Metropole Ruhr (95 KB) Zahl der Bedarfsgemeinschaften, nach Alter, nach Anzahl der Personen in Bedarfsgemeinschaften und Personen in Bedarfsgemeinschaften insgesamt in der Metropole Ruhr vom 31.12.2007 bis zum 31.12. 2019. Hierbei handelt es sich um Personen mit Leistungsbezug nach dem SGB II.
Petra Lessing
Referat Bildung und Soziales
Team Regionale Statistik und Umfragen
lessing@rvr.ruhr
+49 201 2069-6314