Aktuelles

24 Jugendliche berichten live vom KlimaFestival Ruhr 2021

Metropole Ruhr (idr). Das KlimaFestival Ruhr stockt die Zahl der Festival-Blogger auf. Statt der geplanten drei jugendlichen Reporter sollen nun 24 zum Einsatz kommen. Sie alle haben das dreimonatige Trainee-Programm des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und Salon5 absolviert - und das so erfolgreich, dass sie alle als Festival-Blogger zugelassen werden und auf den offiziellen Social-Media-Kanälen für die Online-Community berichten dürfen.

Das KlimaFestival Ruhr findet im Sommer in Gelsenkirchen statt.

Für das Trainee-Programm hatten die Jugendlichen Videos und Podcasts erstellt und von Experten und Influencern viel über den Klimawandel und seine journalistische Vermittlung gelernt. Fragen beantworteten unter anderem der Fernsehprofi Checker Tobi, 1 Live Moderatorin Mona Ameziane und die Fridays for Future Pressesprecherin Carla Reemtsma. Die Zusammenarbeit der Jugendlichen und die Workshops fanden coronabedingt online statt.

Nina Frense, RVR-Beigeordnete für den Bereich Umwelt, zum KlimaFestival Ruhr: "Das Online-Format hat wunderbar funktioniert, und ich bin begeistert vom Engagement der Jugendlichen in den letzten Monaten. Durch die 13 Workshops zu den Themen Klimawandel und Medienkompetenz konnten sie viel Wissen mitnehmen, das sie bald auf dem Klima Festival Ruhr Event als Festival-Blogger anwenden können."

Der Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen soll im Sommer 2021 zum lebendigen Festivalgelände und somit zur Bühne von Talks, Workshops und Diskussionen über Lösungsansätze zum Klimawandel werden. Musik-Acts, ein Open Air Kino und künstlerische Aktionen werden für Unterhaltung sorgen. Ziel ist es, Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren für Klimaschutz zu interessieren, zusammenzubringen und ihre eigenen Positionen zu formulieren. Das Klima Festival Ruhr 2021 wird vom Regionalverband Ruhr veranstaltet und gemeinsam mit Kommunen und Kreisen sowie weiteren Partnern des RVR umgesetzt.

Anmeldungen für das dreitägige Festival sind ab sofort möglich. Tickets kosten 49 Euro inkl. Verpflegung.

klimafestival.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet