Aktuelles

RVR Ruhr Grün hängt Nistkästen auf

Rechtzeitig vor Beginn der Brutsaison haben die Ranger von RVR Ruhr Grün in der Haard bei Haltern und im Baerler Busch in Duisburg insgesamt mehrere hundert Nistkästen für Meisen wieder aufgehängt. 

Wie in den vergangenen Jahren wurden die im Herbst abmontierten Nisthilfen gereinigt, repariert und neu angestrichen, bevor die Ranger sie wieder in den Waldgebieten verteilten. Seit Mitte der 80er Jahre werden die Nistkästen alljährlich neu aufgehängt.

Bei der Reinigung der Kästen lässt sich erkennen, welche „Bewohner“ diese zuletzt benutzt haben. Eigentlich sind die „Unterkünfte“ für Blau- und Kohlmeisen ausgelegt,
die Ranger fanden aber auch Nester von Kleibern, Schnäppern, Wespen und Mäusen und sogar Hinweise
auf Fledermäuse.

Wissenswertes
Mit der Nistkästen-Aktion leistet RVR Ruhr Grün in seinen zertifizierten Wäldern einen wichtigen Beitrag zur biologischen Bekämpfung von Schädlingen.

Während der Aufzucht der Jungen fliegen die Meisen-Eltern bis zu 300 Mal am Tag aus, um Insekten für den Nachwuchs zu sammeln, darunter auch viele Forstschädlinge wie etwa den Eichenprozessionsspinner. Pro Brut kommen so etwa zwei Kilogramm Insekten zusammen.

Mehr Infos zum RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün.

ruhrgrün.rvr.ruhr 

Online-Redaktion
Team Medien und Internet