Aktuelles

Abenteuer Industrienatur: RVR legt Sommer-Special für Daheimgebliebene auf

Metropole Ruhr (idr). Wussten Sie, dass die Industrienatur das Rückgrat der biologischen Vielfalt im Ruhrgebiet ist? Farbenprächtige Blütenmeere, üppige dschungelartige Wälder und wüstenähnliche Schotterflächen finden sich ebenso wie Unscheinbares, das oft Interessantes und Überraschendes preisgibt - natürlich nur dem, der es zu entdecken weiß.

Deshalb schenkt der RVR Entdeckerinnen und Entdeckern jetzt einen geführten Abenteuer-Trip in die grüne Welt der Industrienatur.

Im Sommer-Special bietet die Route Industrienatur kostenlose Erlebnistouren an ausgewählten Standorten mit versierten Guides für Gruppen von sieben bis 20 Teilnehmenden. Melden Sie sich als Gruppe mit der Familie, mit Freundeskreis, Bekannten, Kolleginnen und Kollegen oder Nachbarn an. Die Gruppen entscheiden, wann und wo Sie sich ins Abenteuer Industrienatur stürzen.

Diese Termine sind für zwei Stunden zwischen 11 und 17 Uhr buchbar: 21. Juli, 6. August, 10. August, 11. August, 12. August und 31. August. Diese Industrienaturflächen können dazu gewählt werden: Schurenbachhalde in Essen, Gleispark Frintrop in Oberhausen und Essen, Brache Vondern in Oberhausen, Mechtenberg in Gelsenkirchen, Zeche Zollverein in Essen, Landschaftspark Duisburg-Nord und Emscherbruch in Gelsenkirchen.

Weitere Termine: 26. Juli, 28. Juli und 05. August an den Industrienaturflächen Kokerei Hansa, Dortmund oder Halde Großes Holz in Bergkamen.

Anmeldungen als Gruppe nimmt das RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst dienstags bis sonntags zwischen 10 und 18 Uhr entgegen.

Telefon: 0208/88334-83
E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Jeder Termin kann nur einmal gebucht werden. Bei Anmeldung wird der Treffpunkt bekannt gegeben.

ripshorst.rvr.ruhr 
 

Online-Redaktion
Team Medien und Internet