Aktuelles

Klimawald in Herne wächst - 250 Menschen packen mit an

5.000 Bäume für Klimaschutz und Naherholung: Rund 250 Naturfreunde aus Herne und Umgebung beteiligten sich an der Pflanzaktion von Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Regionalverband Ruhr (RVR) und dem Unternehmen Innospec. Bei sonnigem Wetter setzten sie im Constantin-Forst in Herne 4.500 Rotbuchen, 250 Vogelkirschen und 250 Flatterulmen in die Erde. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und RVR-Beigeordneter Markus Schlüter packten tatkräftig mit an.

SDW und Innospec haben die Gehölze, RVR Ruhr Grün die Fläche bereit gestellt. Die Jungbäume ersetzen Altbuchen, die 2014 dem Sturm Ela oder der extremen Trockenheit der vergangenen Sommer zum Opfer fielen.

Auf Herner Stadtgebiet gehören dem RVR zurzeit rund 140 Hektar Flächen. Dazu zählen Herne Constantin mit 30 Hektar und das Naturschutzgebiet „Resser Wald“ mit 27 Hektar.

ruhrgrün.rvr.ruhr 

 

Online-Redaktion
Team Medien und Internet