Informationsdienst Ruhr

Crowdfunding-Kampagne von Pottwatch unterstützt das Fünf-Millionen-Bäume-Programm des RVR

Dinslaken (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) und sein Eigenbetrieb Ruhr Grün haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis zur Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 sollen insgesamt fünf Millionen Bäume neu gepflanzt oder durch natürliche Verjüngung herangezogen werden. Ein Drittel der Gehölze ist bereits im Boden. Jetzt bekommt RVR Ruhr Grün Unterstützung bei der Wiederaufforstungsaktion durch das Uhrenlabel Pottwatch aus Oberhausen. 200 von insgesamt rund 2.500 Bäumen pflanzte das junge Unternehmen heute (4. Dezember) gemeinsam mit den Baumsponsoren und RVR Ruhr Grün in der Kirchheller Heide. Mit den 2.500 gesponserten Jungbäumen wie Buche und Eiche können 1,5 Hektar der Kirchheller Heide wiederaufgeforstet werden.

 

Pottwatch unterstützt das RVR-Projekt mit einer Crowdfunding-Kampagne: Für jede verkaufte Uhr steuerten die Verantwortlichen des Unternehmens fünf neue Hölzer bei. Zudem boten sie die Möglichkeit, Pflanztickets zu erwerben. Deren Erlös kommt vollständig der Wiederaufforstung der Wälder in der Region zu Gute.

 

Der RVR ist Eigentümer von über 18.000 Hektar Freiflächen, davon etwa 16.500 Hektar Wald. Damit ist er einer der größten kommunalen Waldbesitzer in Deutschland. Sein Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün bewirtschaftet diese und weitere kommunale Flächen.

 

Hinweis an die Redaktionen: Bildmaterial zur Pflanzaktion finden Sie ab 16 Uhr unter http://www.presse.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0172/2183881, E-Mail: klask@rvr.ruhr

IDR Meldungen

Aktuell

IDR Service

Idr Abonnieren

drei Kontaktboxen

idr-Redaktion
idr@rvr.ruhr
+49 201 2069-281 / -282