Informationsdienst Ruhr

Schulen in der Metropole Ruhr nehmen an europapolitischem Pilotprojekt teil

Duisburg/Lünen (idr). Die NRW-Landesregierung startet ein europapolitsches Bildungsprojekt an sieben Haupt- und Realschulen, darunter Klassen aus Duisburg und Lünen. Mit "EU-Jugendbotschafter@school" soll das Themenfeld der Europäischen Union jungen Menschen nähergebracht werden, die sonst wenig Berührungspunkte mit Europa haben.

 

Die Schülerinnen und Schüler kommen in Workshops zusammen, in denen sie sich eine eigene Meinung bilden und neue Blickwinkel erarbeiten sollen, um ihren ganz individuellen Bezug zu Europa herzustellen. Die EU-Jugendbotschafterinnen und -botschafter besuchen dann in Zweierteams regelmäßig dieselbe Schülergruppe und tauschen sich aus.

 

Die Pilotphase des Projekts beginnt im November, neben Duisburg und Lünen nehmen Schulen aus Krefeld, Plettenberg und Viersen teil.

 

Weitere Infos: www.land.nrw

Pressekontakt: NRW-Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales, Pressestelle, Telefon 0211-837-1399, E-Mail: robin.teller@stk.nrw.de

IDR Meldungen

Aktuell

IDR Service

Idr Abonnieren

drei Kontaktboxen

idr-Redaktion
idr@rvr.ruhr
+49 201 2069-281/-282