RVR-Newsletter

Bildungsforum Ruhr zum Ende der Kreidezeit

Immer heiß diskutiert: Wie kann die Digitalisierung an Schulen gelingen? Das Bildungsforum des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am 7. November in Hamm diskutiert aus der Praxis-Perspektive.

Schnell Entschlossene können noch dabei sein, wenn sich Bildungsakteurinnen und -akteure im Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm darüber austauschen, wie die Digitalisierung an Schulen gestaltet werden kann und welche Herausforderungen und Chancen damit für die Bildungsregion Ruhr verbunden sind.

Rahmenbedingungen

Außerdem geht es darum, welche handelnden Personen und Fachkräfte in den Prozess eingebunden werden. Den Keynote-Vortrag über "Strukturelle Rahmenbedingungen der Digitalisierung im Schulbereich in NRW" hält Prof. Dr. Birgit Eickelmann von der Universität Paderborn. Im anschließenden Barcamp bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über gute Praxisbeispiele.

Ansätze und Projekte

Am Nachmittag geben Workshops Einblicke in gute Ansätze und Projekte, bevor bei der Abschlussdiskussion die Frage im Mittelpunkt steht, wie Digitalisierung schulische Bildung unterstützen kann.

Schulische Digitalisierung umfasst viel mehr als die bloße Technik. Ein gutes Zusammenwirken auf allen Ebenen ist unerlässlich. Die wichtigsten Akteurinnen und Akteure kommen beim Bildungsforum zusammen und bringen praxiserprobte Hinweise und Umsetzungstipps mit.

Infos und Anmeldung:

bildungsforum.rvr.ruhr

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374