RVR-Newsletter

Zum Jubiläum - unser Gebäude, ganz neu!

Moderne Technik in Neuer Sachlichkeit – pünktlich zum Jubiläum präsentiert sich das RVR-Verbandsgebäude runderneuert. Anspruch und Charakter des Hauses sind geblieben.

Radikal modern und einfach, dazu repräsentativ und einem regionalen Verband angemessen – so hat Architekt Alfred Fischer den Stammsitz des Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk 1929 entworfen.

Idee und Umsetzung sind auch nach 100 Jahren stimmig. Und der Stil der Neuen Sachlichkeit wirkt noch immer modern. Trotzdem nagte natürlich der Zahn der Zeit am Gebäude. Den haben die Handwerker dem RVR-Haus in den vergangenen zweieinhalb Jahren nun erst mal gezogen:

Der Brandschutz wurde komplett überarbeitet, die elektrischen Leitungen, Türen und Decken auf drei Etagen erneuert, das Dach gedämmt. Zudem hatte der Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg diverse Schadstoffe und verdeckte Mängel hinterlassen, die jetzt beseitigt wurden.

Ein Schmuckstück galt es unbedingt zu erhalten: den Lichthof.
Gestaltung und Fassade des Lichthofes wurden behutsam in Abstimmung mit der Denkmalpflege saniert. Auch die historische Uhr und die Pendelleuchten sind an ihrem angestammten Platz.

Rundherum wurden aber einige Räume verlegt und Flure verändert. Im Ergebnis sind jetzt alle Räume, auch der Plenarsaal, barrierefrei zu erreichen. Ebenfalls wichtig für Besucher: Die RVR-Bibliothek findet sich nicht mehr im jetzt renovierten Gebäude. Sie hat nun Räume an der Kronprinzenstraße 6.

Während der Sanierung waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem anderen Gebäude untergebracht. Seit einigen Monaten stehen die Schreibtische nun wieder an der Kronprinzenstraße 35.

Das Ruhrparlament tagt weiterhin noch übergangsweise im Chorforum Ruhr.

Daten und Fakten über den RVR finden Sie hier:

rvr.ruhr - über uns

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374