RVR-Newsletter

Investitionen in Spiel und Spaß

Revierparks und Freizeitzentren sollen schöner werden. Dafür hat die RVR-Verbandsversammlung bis zu 1,4 Millionen Euro bereitgestellt. Insgesamt profitieren sieben Standorte von den Investitionen.

Investiert wird zum Beispiel in eine neue Turbo-Rutsche im Revierpark Gysenberg in Herne. Das Freizeitzentrum Kemnade in Witten bekommt in einen Splash Park im Außenbereich sowie eine neue Rutschenanlage.

Im Revierpark Mattlerbusch in Duisburg stehen der Wiederaufbau des Gradierwerks und der Neubau einer Event-Sauna als Ersatz für die im Juni 2019 abgebrannte Kelosauna an. Im Revierpark Vonderort in Oberhausen hat die Erneuerung des Solebeckens höchste Priorität.

Auch der Revierpark Wischlingen in Dortmund, der Maximilianpark Hamm und das Freizeitzentrum Xanten profitieren von dem Investitionsbeschluss.

Wenn das keine guten Aussichten sind! Die Freizeitoasen laden natürlich auch jetzt schon zum Bade- und Saunaspaß ein.

Kommen Sie vorbei und überzeugen sich vom Angebot für die ganze Familie.

Die RVR-Verbandsversammlung hatte im Dezember 2019 über die Investitionen beschlossen. Dazu gehören auch energetische Optimierungsmaßnahmen in den vier Betriebsstätten der Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr GmbH

RVR-Freizeitoasen

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374