Pressemitteilungen

Freizeit und Tourismus

Tourenplanung leicht gemacht: Neues Kartenset fürs radrevier.ruhr

Ein Kartenset für das ganze radrevier.ruhr: Zum Start in die Radsaison 2019 haben der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in enger Zusammenarbeit ein neues Set mit fünf Karten im Maßstab 1:35.000 erarbeitet, welches das touristische Radwegenetz im Ruhrgebiet komplett abdeckt. Ergänzt wird das reiß- und wasserfeste Kartenset im Schuber durch das Tourenheft zu den 15 thematischen RevierRouten.

In der Metropole Ruhr durchzieht ein dichtes Radwegenetz von mehr als 5.500 Kilometern die Region. Als Grundgerüst für das radrevier.ruhr dient das Knotenpunktsystem mit rund 1.200 Kilometer Länge. Bestens ausgebaute ehemalige Bahntrassen und landschaftlich schöne Kanaluferwege verbinden viele Industriedenkmäler und Besucherhighlights und sorgen für sicheren und ungetrübten Radelspaß fernab des Straßenverkehrs. Das neu erstellte Kartenset radrevier.ruhr plus Begleitheft ermöglicht insbesondere durch die übersichtliche Darstellung des 2019 vollständig ausgeschilderten Knotenpunktsystems „Radeln nach Zahlen“ eine leichte Tourenplanung. Das Kartenset löst die ehemaligen RadTouren-Karten des RVR im Maßstab 1:40.000 ab. Ein digitales Angebot zur Navigation durch das radrevier.ruhr ist in Arbeit.

„Trotz der zunehmenden Digitalisierung auch im Freizeitbereich, planen viele Radfahrerinnen und Radfahrer ihre Touren weiterhin gerne mit analogem Kartenmaterial“, sagt RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel zum Verkaufsstart des Kartensets. „Die Detailkarten und das Tourenheft erleichtern dabei die Orientierung und Routenplanung“. Axel Biermann, Geschäftsführer der RTG kündigt an: „Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen vom Regionalverband Ruhr arbeitet die RTG derzeit an einem kostenlosen Radtourenplaner, der ab Sommer die digitale Navigation im radrevier.ruhr erleichtern soll.“

Das Kartenmaterial ist Ergebnis der guten und kooperativen Zusammenarbeit im Radtourismus zwischen dem RVR mit seiner Kartographie, der Route der Industriekultur sowie den Infrastrukturspezialisten und Radtourismusexperten der RTG. Dem Kartenset liegt das Tourenheft „RevierRouten“ bei. Es beschreibt 15 Tourenvorschläge von 30 bis 70 Kilometern, bei denen von „Grubenfahrt“ über „Landpartie“ bis zum „Haldenglück“ für jeden das Passende dabei ist.

Das Kartenset ist über den Shop des RVR, das ServiceCenter der RTG sowie online unter www.radrevier.ruhr zum Preis von 19,95 EUR bestellbar. Außerdem wird es im Buchhandel sowie in vielen Touristinformationen erhältlich sein.

Bestellmöglichkeiten:

Regionalverband Ruhr: www.shop.rvr.ruhr

Ruhr Tourismus GmbH: 01806 – 18 16 30 (€ 0,20 / Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreis max. € 0,60 / Anruf) - Online: www.radrevier.ruhr/kartenset

Pressekontakt

Jens Hapke
Pressesprecher
hapke@rvr.ruhr
+49 201 2069-495
Barbara Klask
stellv. Pressesprecherin
klask@rvr.ruhr
+49 201 2069-201