RVR-Veranstaltung

Aktuelle Hinweise:

Ab sofort sind sämtliche Besucherzentren des Regionalverbandes Ruhr (RVR) wieder geöffnet. Damit können das NaturForum Bislicher Insel in Xanten und der Heidhof in Bottrop wieder besucht werden. Die RVR-Besucherzentren Hoheward in Herten/Recklinghausen und Haus Ripshorst in Oberhausen haben bereits Mitte Mai wiedereröffnet.

Der Kiosk am Heidhof öffnet wieder mit normalem Angebot, der Innenhof, die WC-Anlagen sowie der Spielplatz sind ebenfalls zugänglich. Ab dem 1. Juli 2021 kann auch der Grillbetrieb wieder aufgenommen werden (siehe Regelung auf der Heidhof-Startseite). Die beengte Ausstellung im Heidhof bleibt jedoch vorerst geschlossen. Im gesamten Bereich des Innenhofes gelten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen im Rahmen der Corona-Schutzverordnung NRW.

Auf der Bislicher Insel in Xanten sind sowohl das Besucherzentrum als auch die Dauerausstellung mit begrenzten Kapazitäten (je vier Personen pro Raum) wieder geöffnet. Auch hier gelten die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten.

Exkursionen und Veranstaltungen finden wieder statt (Ausnahme: Das Programm des NaturForums Bislicher Insel startet am 4. Juli 2021).

An der Umweltpädagogischen Station Heidhof in Bottrop als schulische Einrichtung finden ab dem 31. Mai 2021 wieder Unterrichtsveranstaltungen statt.

Bleiben Sie gesund!  (Stand: 16. Juni 2021)

  • Samstag, 19.06.2021 | 21:30 - 23:30 Uhr
|NaturerlebnisRoute IndustrienaturTour & Expedition & Führung

Fledermausführung auf der Route Industrienatur im Landschaftspark Duisburg-Nord

Batman auf der Spur

Fledermäuse mit ihrer nächtlichen Lebensweise faszinieren den Menschen seit der Antike.

Wir machen die Jäger der Nacht nicht nur für Kinder sicht- und hörbar.

Bitte Taschenlampe mitbringen.

Leitung: Olav Möllemann


Preise

Erwachsene5,00 €
Kinder3,00 €

Infos zur Anmeldung

Es ist eine Anmeldung erforderlich.

Verbindliche Anmeldung und weitere Informationen: RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst,
Telefon: 0208 8833-483


Veranstaltungsort

Landschaftspark Duisburg-Nord

Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Erholung, Erlebnis, Kultur: Der größte innerstädtische Landschaftspark Europas in Duisburg bietet neben Veranstaltungen unterschiedlichster Art Einblicke in die Industriegeschichte. Auf dem ehemaligen Gelände der Thyssen-AG entstand zwischen 1990 und 1999 ein Landschaftspark.

Zentraler Anziehungspunkt ist die Hochofenanlage, die z.T. als Aussichtsturm zugänglich ist. Ein industriegeschichtlicher Pfad führt durch das alte Hochofenwerk und bietet Ruhrgebietspanorama mit beeindruckender Weitsicht. Ein Teil der Erzbunkeranlage ist zum Klettergarten umfunktioniert, ein ehemaliger Gasometer ist heute ein Tauchtrainingszentrum, in der Gebläsehalle hat im Sommer ein Open Air-Kino die Leinwand aufgestellt und nebenan ist die RuhrTriennale mit Aufführungen von der Lesung bis zur großen Oper in einer ehemaligen Werkshalle zu Gast. Zum weitläufigen Gelände gehören Gärten, Wiesen und Wasserflächen sowie ein Lehr- und Lernbauernhof. Magische Momente: Am Wochenende sind Schornsteine, Röhren, Stahlkonstruktionen stimmungsvoll illuminiert.

Park der unbegrenzten Möglichkeiten

Mit dem letzten Abstich am Hochofen 5 endete 1985 die Produktion des Thyssen-Hochofenwerkes in Duisburg-Meiderich. Zeit für Wandel: Kontinuierliche Umgestaltung veränderte eine Industriebrache zu einem spannenden Erlebnisraum für Jung und Alt.

Auf dem über 200 Hektar großen Areal im Duisburger Norden entstand nach dem Entwurf von Professor Peter Latz und Partner ein Landschaftspark, der weder Park noch Landschaft im ursprünglichen Sinn ist. Spontan gewachsene Vegetation harmonisiert perfekt mit sorgfältig gestalteten Grün- und Gartenanlagen auf industriell geprägten Bodenformen, wie z.B. alte Gleis-Trassen: Natur in neuen Dimensionen.

Sperrstunde? Fehlanzeige - der Landschaftspark Duisburg-Nord ist rund um die Uhr bei freiem Eintritt begehbar.

veranstaltet von

Regionalverband Ruhr

Adresse

Kronprinzenstr. 35
45128 Essen

Kontakt

+49 (0)201 2069-0

+49 (0)201 2069-500

info@rvr.ruhr

https://www.rvr.ruhr



Aktuelle Hinweise:

Ab sofort sind sämtliche Besucherzentren des Regionalverbandes Ruhr (RVR) wieder geöffnet. Damit können das NaturForum Bislicher Insel in Xanten und der Heidhof in Bottrop wieder besucht werden. Die RVR-Besucherzentren Hoheward in Herten/Recklinghausen und Haus Ripshorst in Oberhausen haben bereits Mitte Mai wiedereröffnet.

Der Kiosk am Heidhof öffnet wieder mit normalem Angebot, der Innenhof, die WC-Anlagen sowie der Spielplatz sind ebenfalls zugänglich. Ab dem 1. Juli 2021 kann auch der Grillbetrieb wieder aufgenommen werden (siehe Regelung auf der Heidhof-Startseite). Die beengte Ausstellung im Heidhof bleibt jedoch vorerst geschlossen. Im gesamten Bereich des Innenhofes gelten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen im Rahmen der Corona-Schutzverordnung NRW.

Auf der Bislicher Insel in Xanten sind sowohl das Besucherzentrum als auch die Dauerausstellung mit begrenzten Kapazitäten (je vier Personen pro Raum) wieder geöffnet. Auch hier gelten die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten.

Exkursionen und Veranstaltungen finden wieder statt (Ausnahme: Das Programm des NaturForums Bislicher Insel startet am 4. Juli 2021).

An der Umweltpädagogischen Station Heidhof in Bottrop als schulische Einrichtung finden ab dem 31. Mai 2021 wieder Unterrichtsveranstaltungen statt.

Bleiben Sie gesund!  (Stand: 16. Juni 2021)

RVR-Kalender-Redaktion