RVR-Veranstaltung

CORONA-REGELN

Wegen der weiter andauernden Corona-Pandemie trifft auch der Regionalverband Ruhr (RVR) Vorkehrungen für die Sicherheit von Besucherinnen und Besuchern.

Die landesweite 2G-Regel für den Freizeitbereich gilt ab dem 24. November auch für RVR-Besucherzentren, Veranstaltungen und Führungen. Teilnahme und Zutritt sind nur noch nach Vorlage eines Impf- oder Genesenden-Nachweises möglich.

Die Regeln gelten für die RVR-Besucherzentren Bislicher Insel in Xanten, Haus Ripshorst in Oberhausen, den Heidhof in Bottrop und das Besucherzentrum Hoheward in Herten/Recklinghausen.

Der Lehrbetrieb an der Umweltweltpädagogischen Station Heidhof findet weiter unter den an Schulen geltenden Regeln statt.

Die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten gelten weiterhin.

Der RVR folgt damit den entsprechenden Vorgaben der NRW-Landesregierung.

(Stand: 22. November 2021)

    |FörderprojekteTourismus, Freizeit & Sport

    Parkour Camp „RuhrJam“

    Parkour-Familie in Mülheim in Aktion

    Nach dem Ausfall der „RuhrJam“ im Vorjahr aufgrund der Corona-Pandemie soll das beliebte Mülheimer Parkour-Camp erstmals im derzeit noch im Bau befindlichen Sportpark Styrum veranstaltet werden. Die neue Parkour-Anlage wird zu den modernsten und innovativsten ihrer Art in Deutschland zählen und somit ein perfekter Austragungsort für die „RuhrJam“ sein.

    Junge Traceure überwinden Hindernisse

    Rund 150 Kinder ab elf Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene nehmen an der siebten Auflage des zweitägigen Camps teil und nutzen eine riesige Parkour-Fläche mit zahlreichen Hindernissen zum Springen, Balancieren und Klettern. In der Parkour-Szene ist das Trendsport-Event weit über Mülheims Grenzen hinaus als absolutes Highlight populär geworden.

    Gemeinsames Training und gegenseitige Inspiration

    Bei der einzigartigen „RuhrJam“ kommen Traceure aus ganz Deutschland zu ihrem „Familientreffen“ in der Metropole Ruhr zusammen, um gemeinsam zu trainieren, sich auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren. Als Trainer oder Special Guests werden außerdem international bekannte Parkour-Teams eingeladen, die die Traceure in Workshops in den urbanen Sportarten Parkour und Tricking anleiten.


    Der Regionalverband Ruhr (RVR) beteiligt sich an der Finanzierung dieser Veranstaltung im Rahmen seiner regionalen Sportförderung: www.sportfoerderung.rvr.ruhr


    Veranstaltungsort

    Sportpark Styrum

    Augustastraße 118
    45476 Mülheim an der Ruhr

    veranstaltet von

    TrendSport Mülheim

    Adresse

    Südstraße 23 [Haus des Sports]
    45470 Mülheim an der Ruhr

    Kontakt

    +49 (0)208 455-5216

    +49 (0)208 45558-5216

    Jonas.Hoehmann@muelheim-ruhr.de

    http://trendsport.muelheim-ruhr.de



    CORONA-REGELN

    Wegen der weiter andauernden Corona-Pandemie trifft auch der Regionalverband Ruhr (RVR) Vorkehrungen für die Sicherheit von Besucherinnen und Besuchern.

    Die landesweite 2G-Regel für den Freizeitbereich gilt ab dem 24. November auch für RVR-Besucherzentren, Veranstaltungen und Führungen. Teilnahme und Zutritt sind nur noch nach Vorlage eines Impf- oder Genesenden-Nachweises möglich.

    Die Regeln gelten für die RVR-Besucherzentren Bislicher Insel in Xanten, Haus Ripshorst in Oberhausen, den Heidhof in Bottrop und das Besucherzentrum Hoheward in Herten/Recklinghausen.

    Der Lehrbetrieb an der Umweltweltpädagogischen Station Heidhof findet weiter unter den an Schulen geltenden Regeln statt.

    Die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten gelten weiterhin.

    Der RVR folgt damit den entsprechenden Vorgaben der NRW-Landesregierung.

    (Stand: 22. November 2021)

    RVR-Kalender-Redaktion