RVR-Veranstaltung

    |FörderprojekteTourismus, Freizeit & Sport

    Abgesagt: Deutsche Meisterschaften im Kanu-Slalom

    Hinweis: Aufgrund von Hochwasserschäden wurde die Veranstaltung abgesagt

    Kanuten ermitteln im Slalom-Parcours auf der Lenne ihre Deutschen Meister

    Die Kanu-Slalom-Strecke im Wildwasserpark Hagen-Hohenlimburg gehört nach ihrer Modernisierung 2014/2015 zu den besten Wassersportstätten in Deutschland. Nach den nationalen Titelkämpfen in 2019 werden hier zwei Jahre später zum nunmehr neunten Mal Deutsche Meisterschaften in der olympischen Sportart Kanu-Slalom ausgetragen.

    Slalom-Strecke führt durch Hohenlimburger City

    Auf der DM-Strecke, die durch den natürlichen Ablauf der Lenne gespeist wird und mitten durch die Hohenlimburger Innenstadt verläuft, gehen rund 350 Kanuten aus etwa 45 Vereinen an den Start. Die Slalom-Spezialisten, darunter mehrere Welt- und Europameister, paddeln in der Leistungsklasse sowie in den Junioren- und Jugend-Altersklassen um insgesamt elf nationale Titel.

    Kampf um Einzel- und Mannschaftstitel

    Männer und Frauen absolvieren den 250 Meter langen Slalom-Parcours, der ein Gefälle von knapp drei Metern aufweist, im Einer-Kajak und im Einer-Canadier sowie als Mixed-Team im Zweier-Canadier. In den Einer-Bootsklassen werden auch die Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt.

    Der Regionalverband Ruhr (RVR) beteiligt sich an der Finanzierung dieser Veranstaltung im Rahmen seiner regionalen Sportförderung: www.sportfoerderung.rvr.ruhr

    Hinweis: Aufgrund von Hochwasserschäden wurde die Veranstaltung abgesagt.

    Weitere Informationen: http://www.kc-hohenlimburg.de


    Veranstaltungsort

    Wildwasserpark Hohenlimburg

    Freiheitsstraße 3
    58119 Hagen

    veranstaltet von

    Kanu-Club Hohenlimburg e. V.

    Adresse

    Postfach 5156
    58101 Hagen

    Kontakt

    +49 (0)170 350 8833

    r.kriegel@kc-hohenlimburg.de

    http://www.kc-hohenlimburg.de



    RVR-Kalender-Redaktion