RVR-Veranstaltung

CORONA-REGELN

Wegen der weiter andauernden Corona-Pandemie trifft auch der Regionalverband Ruhr (RVR) Vorkehrungen für die Sicherheit von Besucherinnen und Besuchern.

Die landesweite 2G-Regel für den Freizeitbereich gilt ab dem 24. November auch für RVR-Besucherzentren, Veranstaltungen und Führungen. Teilnahme und Zutritt sind nur noch nach Vorlage eines Impf- oder Genesenden-Nachweises möglich.

Die Regeln gelten für die RVR-Besucherzentren Bislicher Insel in Xanten, Haus Ripshorst in Oberhausen, den Heidhof in Bottrop und das Besucherzentrum Hoheward in Herten/Recklinghausen.

Der Lehrbetrieb an der Umweltweltpädagogischen Station Heidhof findet weiter unter den an Schulen geltenden Regeln statt.

Die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten gelten weiterhin.

Der RVR folgt damit den entsprechenden Vorgaben der NRW-Landesregierung.

(Stand: 22. November 2021)

    |FörderprojekteTourismus, Freizeit & Sport

    Europäischer Champions Cup im Kanu-Polo

    Europas beste Kanu-Polo-Teams küren auf Wedau ihre Champions

    Das Europapokalturnier für Clubteams im Kanu-Polo – der ECC European Champions Cup –wurde auf der Regattabahn Wedau bereits im Jahr 2012 erstmals ausgetragen. Neun Jahre später spielen die Wassersportler im Sportpark Duisburg erneut um die begehrte Vereinstrophäe, die für sie so bedeutsam ist wie der Champions League-Pokal im Fußball.

    Spitzenspieler mit Paddel auf Torejagd

    Bei der kontinentalen Meisterschaft für Clubteams, die vom Essener Verein KSV Rothe Mühle 1924 ausgerichtet wird, sind die besten Kanu-Polo-Spieler aus ganz Europa am Start. Sie kommen aus etwa 20 Ländern. Bei den Herren gehen 25 bis 30 Vereinsmannschaften auf Torejagd, bei den Damen kämpfen 15 bis 20 Clubteams auf der Wedau um den EM-Titel.

    Dreifacher Champion aus Essen will wieder mitmischen

    Auf eine erfolgreiche Qualifikation für das ECC-Turnier hofft auch das Herren-Team von Rothe Mühle, das den European Champions Cup bereits dreimal gewonnen hat. In die Boote steigen insgesamt rund 450 Aktive. An den drei Wettkampftagen werden auf vier Spielfeldern rund 200 Begegnungen ausgetragen.

    Der Regionalverband Ruhr (RVR) beteiligt sich an der Finanzierung dieser Veranstaltung im Rahmen seiner regionalen Sportförderung: www.sportfoerderung.rvr.ruhr

    Weitere Informationen: http://www.krm-essen.de


    Veranstaltungsort

    Regattabahn Wedau im Sportpark Duisburg

    Kruppstraße 30 b
    47055 Duisburg

    veranstaltet von

    Kanu-Sportverein Rothe Mühle e.V. Essen 1924

    Adresse

    Zornige Ameise 15
    45134 Essen

    Kontakt

    +49 (0)160 7269 388

    Juergen.Konrad@krm-essen.de

    http://www.krm-essen.de



    CORONA-REGELN

    Wegen der weiter andauernden Corona-Pandemie trifft auch der Regionalverband Ruhr (RVR) Vorkehrungen für die Sicherheit von Besucherinnen und Besuchern.

    Die landesweite 2G-Regel für den Freizeitbereich gilt ab dem 24. November auch für RVR-Besucherzentren, Veranstaltungen und Führungen. Teilnahme und Zutritt sind nur noch nach Vorlage eines Impf- oder Genesenden-Nachweises möglich.

    Die Regeln gelten für die RVR-Besucherzentren Bislicher Insel in Xanten, Haus Ripshorst in Oberhausen, den Heidhof in Bottrop und das Besucherzentrum Hoheward in Herten/Recklinghausen.

    Der Lehrbetrieb an der Umweltweltpädagogischen Station Heidhof findet weiter unter den an Schulen geltenden Regeln statt.

    Die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten gelten weiterhin.

    Der RVR folgt damit den entsprechenden Vorgaben der NRW-Landesregierung.

    (Stand: 22. November 2021)

    RVR-Kalender-Redaktion