Bildungsforum Ruhr 2019 in Hamm

Ende der Kreidezeit – Digitale Bildung im Dschungel der Strukturen

Wie wird die Schule digital? Diese Frage stand im Mittelpunkt des 8. Bildungsforums Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am 7. November in Hamm.

Mehr als 100 Bildungsakteurinnen und -akteure aus dem Ruhrgebiet tauschten sich im Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm darüber aus, welche Herausforderungen und Chancen damit für die Bildungsregion Ruhr verbunden sind.

Den Keynote-Vortrag über "Strukturelle Rahmenbedingungen der Digitalisierung im Schulbereich in NRW" hielt Prof. Dr. Birgit Eickelmann von der Universität Paderborn. Studie und Präsentation finden Sie weiter unten zum Download.

Gut zu wissen

Der RVR veranstaltet das Bildungsforum Ruhr in Kooperation mit den kommunalen Bildungsbüros der Bildungsregion Ruhr.

Das Bildungsforum findet 2019 zum achten Mal statt.

Zuvor hat die Veranstaltung u. a. Station gemacht in:

Oberhausen, Gelsenkirchen, Mülheim, Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Dortmund und Essen.

Impressionen Bildungsforum Ruhr 2019

weiße Schachtel

Statement

Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr:

"Die Digitalisierung stellt nicht nur die Metropole Ruhr vor neue Herausforderungen. Entscheidend ist, dass sich das Ruhrgebiet frühzeitig auf den digitalen Wandel in allen Lebens- und Arbeitsbereichen einstellt.

Gemeinsam mit dem Land und den regionalen Akteuren müssen wir die Metropole Ruhr zur digitalen Modellregion entwickeln. Das gilt insbesondere auch für den Bereich Bildung. Das Bildungsforum Ruhr präsentiert gute Praxisbeispiele zum Einsatz digitaler Medien und lädt die Bildungsbeauftragten zum Austausch ein."

Dokumentation und Download

Dokumentation Bildungsforum 2018

Dokumentation Bildungsforum 2018

PDF Download

drei Kontaktboxen

Nina Fries
Referat Bildung und Soziales
Team Bildung und Soziales
fries@rvr.ruhr
+49 201 2069-6324