LAST DAY SALE

Am Ende der Seidenstraße

Über die Serie

Robin Hinschs fotografische Recherche „Last Day Sale“ ist eine topografische Momentaufnahme des Ruhrgebiets.
Anhand seiner 12-teiligen Bilderserie stellt er als Beobachter den Ist-Zustand der Innenstädte ins Verhältnis zu den darunterliegenden Schichten ihrer Geschichte. Für Hinsch sind die Stadtzentren des Ruhrgebietes Zeitmarken: Zwischen der historisch bedingten Ressourcen-Ausbeutung als formende Kraft der Landschaft und dem zukunftsprägenden Strukturwandel, dessen Auswirkungen dort offen zutage treten. Die lokalen Auswirkungen des Strukturwandels werden hier in ihrer globalen Verkettung am Ende der Seidenstraße sichtbar.

Kontaktleister

Jonas Leifert
Projektmanagement
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Kultur
kulturkonferenz@rvr.ruhr
+49 201 2069-6375