AktivLinearPark aktuell

4.000 Besucherinnen und Besucher feiern die Eröffnung des AktivLinearParks an der Halde Hoheward

Knapp ein Jahr nach dem ersten Spatenstich hat der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag (30.10.) den AktivLinearPark am Fuße der Halde Hoheward an der Stadtgrenze Herten/Recklinghausen offiziell eingeweiht. Mehr als 4.000 Menschen feierten bei schönstem Spätsommerwetter mit und erkundeten das umgebaute Areal. Zum Programm gehörten Live-Musik, Kurzführungen, Umwelt- und Sportaktionen sowie BMX- und Fitness-Workshops.

Der neu gebaute Park ist jetzt der Südzugang zur Halde Hoheward und schließt die Lücke in der Ringpromenade rund um die Halde. Damit ist die Halde nun aus allen Himmelsrichtungen erreichbar. Entlang ehemaliger Bahnanlagen wurde auf einer Strecke von 1,5 Kilometern ein barrierefreier Fuß- und Radweg gebaut. Auf den umliegenden Industrienaturflächen wurden neue Freizeitangebote geschaffen wie ein Pumptrack und ein Calisthenics-Park. Kinder haben ihren Spaß auf einem Abenteuerspielplatz in Form eines Verladeturms aus dem Bergbau. Die Pflanzungen und Trockenbiotope für Amphibien wurden eigens für den AktivLinearPark konzipiert.

Auf Grundlage des Integrierten Handlungskonzeptes Emscherland 2020 entwickelte der RVR den AktivLinearPark zusammen mit den Städten Herten und Recklinghausen. Im Rahmen des Programms Grüne Infrastruktur hat die Bezirksregierung Münster für das Projekt Fördermittel von rund 4,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Pflege des Areals übernimmt der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün.

 

Kontaktbox(en)

Dustin Tittgen
Referat Freiraumentwicklung und Landschaftsbau
Team Referatsbezogenes Controlling und Landschaftsbau
tittgen@rvr.ruhr
+49 201 2069-293