RVR-Kalender Sport

Veranstaltungsinfos

Unser Kalender umfasst Sportevents, die der Regionalverband Ruhr (RVR) finanziell unterstützt.

Aktueller Hinweis: Bitte informieren Sie sich auf der jeweiligen Veranstalter-Homepage, ob das Event stattfindet.

    |FörderprojekteTourismus, Freizeit & Sport

    Viactiv RaceArts

    Leichtathletik trifft Urban Sports


    Im Olympiajahr 2020 geht der TV Wattenscheid 01 mit einem neuen Sportevent an den Start. Bei dem innovativen Veranstaltungskonzept werden die olympische Kernsportart Leichtathletik und die akrobatischen Urban Sports kombiniert. Die Premiere der abwechslungsreichen Wettkampf-Show findet in der industriekulturellen Kulisse der Bochumer Jahrhunderthalle statt.

    Leichtathleten kämpfen um Olympia-Qualifikation

    Neben den Sprintern und Springern treten BMX-Freestyler, Skateboarder und Urban-Dancer an. Zum Teilnehmerfeld gehören rund 50 internationale Spitzensportler, allen voran die Wattenscheider Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz. Bei den 60-Meter-Sprints sowie im Weit- und Stabhochsprung geht es auch um wichtige Weltranglistenpunkte, die für die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio gewertet werden.

    Urban Sportler beeindrucken mit Akrobatik

    Ebenfalls auf einem hohen Leistungsniveau bewegen sich die Para-Leichtathleten sowie die etwa 20 lokalen Urban Sportler, die auf ihren BMX-Rädern und Skateboards spektakuläre Kunststücke zeigen. Ein weiterer Höhepunkt der Show ist ein Weltrekordversuch, bei dem mit einem Skateboard Anlauf genommen und ein Stabhochsprung absolviert wird.

    Der Regionalverband Ruhr (RVR) beteiligt sich an der Finanzierung dieser Veranstaltung im Rahmen seiner regionalen Sportförderung: www.sportfoerderung.rvr.ruhr

    Weitere Informationen: https://viactiv-racearts.de/


    Veranstaltungsort

    Jahrhunderthalle Bochum

    Adresse

    An der Jahrhunderthalle 1
    44793 Bochum

    Kontakt

    +49 234 36 93-100

    http://www.jahrhunderthalle-bochum.de

    Die eindrucksvolle Halle wurde als Ausstellungshalle des Bochumer Vereins für die Düsseldorfer Gewerbeausstellung 1902 gebaut und anschließend als Gaskraftzentrale im Bochumer Gussstahlwerk genutzt. Die luftige Stahlkonstruktion gilt als eines der ersten Beispiele für einen rein zweckbestimmten Ingenieurbau. 1993 wurde die 8.900 qm große Halle saniert. Seitdem wird sie für vielfältige Veranstaltungen genutzt. Heute ist sie Zentrum des neuen Westparks. Das Projekt Westpark Bochum erschließt einen innenstadtnahen Bereich, der bis dahin für die Stadtplanung zur „verbotenen Stadt” gehörte. Der Westpark ist durch seine Nähe zum Zentrum in ein imposantes Gestaltungskonzept integriert. Er ist Teil eines stadtübergreifenden Radwegenetzes, Erlebnislandschaft sowie Naherholungsgebiet für die umliegenden Wohnquartiere. Nach Abschluss umfangreicher Umbaumaßnahmen im Jahre 2003 nutzt das Musik- und Theaterfestival „Ruhrtriennale” die Jahrhunderthalle als Festspielhaus und zentrale Spielstätte. Das „Pumpenhaus 2”, das auf der Rückseite der Halle am Wasserturm liegt und 2012 eröffnet wurde, bietet sowohl ein Besucherzentrum („RUHR.INFOLOUNGE Bochum”) mit Revier-Shop, TouristInfo und benachbartem Radmietservice als auch eine Gastronomie.

    ÖPNV Anbindung

    Von Bochum Hbf (U-Stadtbahn-Ebene) mit Straßenbahn 302 oder 310 bis „Bochumer Verein / Jahrhunderthalle Bochum“

    Öffnungszeiten

    RUHR.INFOLOUNGE Bochum
    Besucherzentrum im Pumpenhaus 2
    Telefon: +49 (0) 234 / 36 93 111

    Nov-Mrz: Sa/So 10-17 Uhr,
    Apr-Okt: Di-Fr 12-18 Uhr,
    Sa/So 10-18 Uhr

    veranstaltet von

    TV Wattenscheid 01 LA e.V.

    Adresse

    Hollandstraße 95
    44866 Bochum

    Kontakt

    +49 (0)2327 933550

    info@tv-wattenscheid-01.de

    http://www.tv-wattenscheid-01.de


    Informationen zur Barrierefreiheit

    Barrierefreier Zugang
    Rampen vorhanden
    Aufzüge vorhanden
    behindertengerechtes WC
    Rollstühle vor Ort vorhanden

    Karte

    Alexandra Becker
    Koordination
    Referat Kultur und Sport
    Team Regionale Sportprojekte
    becker@rvr.ruhr
    +49 201 2069-376