Aktuelles

Bilstein-Ansiedlung in Gelsenkirchen soll bis zu 400 neue Arbeitsplätze schaffen

Gelsenkirchen (idr). Die Bilstein Group, einer der führenden Hersteller und Lieferanten von Pkw- und Lkw-Ersatzteilen, baut ihr neues Logistikzentrum auf dem Areal Schalker Verein Ost in Gelsenkirchen. 250 bis 400 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze sollen dort entstehen. Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Ennepetal. Im ersten Bauabschnitt ist der Neubau eines rund 45.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums mit integriertem Verwaltungsgebäude geplant. Das Investitionsvolumen beträgt rund 30 Millionen Euro. Auf der vorhandenen Erweiterungsfläche kann das Gebäude um weitere rund 47.000 Quadratmeter vergrößert werden, was mit weiteren Arbeitsplatzeffekten verbunden wäre.Pressekontakt: Stadt Gelsenkirchen, Pressestelle, Telefon: 0209/169-2374, E-Mail: pressestelle@gelsenkirchen.de

Gelsenkirchen (idr). Die Bilstein Group, einer der führenden Hersteller und Lieferanten von Pkw- und Lkw-Ersatzteilen, baut ihr neues Logistikzentrum auf dem Areal Schalker Verein Ost in Gelsenkirchen. 250 bis 400 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze sollen dort entstehen. Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Ennepetal.

Im ersten Bauabschnitt ist der Neubau eines rund 45.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums mit integriertem Verwaltungsgebäude geplant. Das Investitionsvolumen beträgt rund 30 Millionen Euro. Auf der vorhandenen Erweiterungsfläche kann das Gebäude um weitere rund 47.000 Quadratmeter vergrößert werden, was mit weiteren Arbeitsplatzeffekten verbunden wäre.

Pressekontakt: Stadt Gelsenkirchen, Pressestelle, Telefon: 0209/169-2374, E-Mail: pressestelle@gelsenkirchen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet