Kopfbereich mit 3er-Raster

Europainitiative der Metropole Ruhr

Netzwerkarbeit und Interessenvertretung

Seit 2012 unterstützt der Regionalverband Ruhr (RVR) die Europaarbeit in den 53 Kommunen sowie den vier Kreisen der Metropole Ruhr.

Der Netzwerkgedanke ist dabei zentral:

Gemeinsam mit den Kommunen und Kreisen der Region und in Abstimmung mit den Einrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen werden europäische und regionale Formate entwickelt und umgesetzt.

Gut zu wissen

Wir geben Einblick in die Europaaktivitäten der Region und informieren Kommunen und Kreise zum Thema Europa und EU-Förderung

inkl. Förderleitfaden und Adresspool

auf dieser Internetseite

www.europa.rvr.ruhr 

graue Schachtel

GEMEINSAME POSITIONEN

Die Vorbereitungen zur Ausgestaltung der künftigen EU-Förderperiode 2021-2027 laufen auf Hochtouren. Besonders relevant für die Metropole Ruhr sind die Diskussionen um die Detailgestaltung der Operationellen Programme der EU-Strukturfonds EFRE und ESF+ im Land NRW.

In Zusammenarbeit mit den Städten und Kreisen der Region hat der Regionalverband Ruhr (RVR) „Positionen der Metropole Ruhr zur EU-Strukturförderung 2021-2027“ erarbeitet.

Darin werden Anforderungen an die Ausgestaltung des künftigen EFRE und ESF+ in NRW, dem Bund und der EU formuliert.

Die Forderungen und Vorschläge betreffen die Rahmensetzungen - wie eine angemessene Mittelausstattung der Strukturfonds mit realisierbaren Ko-Finanzierungsraten für die Kommunen - sowie konkrete Hinweise auf dringend erforderliche Verwaltungsvereinfachungen.

Die Metropole Ruhr bringt sich mit den Positionen aktiv in die Diskussionen zur Ausgestaltung der künftigen EU-Förderperiode 2021-2027 ein.

Für die Diskussionen in Brüssel sind die Positionen auch auf Englisch erschienen.

Download

weiße Schachtel

Das leisten wir:

  • Vernetzung der kommunalen Europaarbeit in der Metropole Ruhr und Unterstützung der europapolitischen Kommunikation der Städte und Kreise in der Metropole Ruhr
  • Moderation des Arbeitskreises der kommunalen EU-Beauftragten Ruhr
  • Bereitstellung des Europaportals www.europa.rvr.ruhr
  • Aufbereitung relevanter EU-Informationen (z. B. kontinuierliches Direct Mailing, Zusammenstellung „Europa & Schule“)
  • Information zu den Förderinstrumenten der EU (z. B. EU-Förderleitfaden Ruhr print & online, regionale Bilanzierung von EU-Fördermitteln in der Metropole Ruhr)
  • Vertretung kommunaler und regionaler Interessen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene (z. B. Mitwirkung in Arbeitskreisen, Fachgespräche mit Vertreter*innen der EU, regionale Stellungnahmen, Teilnahme an Konsultationen)
  • Profilierung der Metropole Ruhr in Europa und der Welt (z. B. Mitwirkung in internationalen Netzwerken, Betreuung europäischer Partnerschaften)
  • Moderation der interkommunalen Arbeitsgemeinschaften Konzept Ruhr und Wandel als Chance
  • Evaluierung der Umsetzung der Bergbauflächen-Vereinbarung Ruhr
  • Bereitstellung des Internetportals www.welcome.ruhr
Andrea Höber
Referatsleitung
Europäische und regionale Netzwerke Ruhr
hoeber@rvr.ruhr
+49 201 2069-6362