Kopfbereich mit 2er-Raster

Regionalentwicklung in der Metropole Ruhr

Regionale Konzepte für die Metropole Ruhr

Die Erarbeitung und Fortführung informeller regionaler und interkommunaler Handlungsstrategien und -programme flankiert die staatliche Regionalplanung. In den Themenfeldern Regionalanalyse, Siedlungsentwicklung und Freizeitplanung/Regionaltourismus werden Instrumente, informelle Konzepte und Projekte mit Pilotcharakter bis hin zu konkreten Maßnahmen erarbeitet und fortgeschrieben. Die Programme und Diskurse leisten somit einen wichtigen Beitrag zur räumlichen Entwicklung der Metropole Ruhr und berücksichtigen dabei aktuelle Herausforderungen und Trends in der Region,

Aktuell

Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat Ende 2021 beschlossen, ein zweites Beteiligungsverfahren zum Regionalplan Ruhr…

Titelblatt des Wohnungsmarktberichtes mit Säulendiagramm und Namen der Städtepartner

Den Wohnungsmarkt in der Metropole Ruhr kennzeichnen zum einen ein moderates Preisniveau für Bauland und Immobilien und eine zunehmende…

graue Schachtel

Regionaler Diskurs

Eine Debatte in dieser Breite und mit dieser Resonanz hat es in der Metropole Ruhr in den vier Jahrzehnten planerischer Dreiteilung nicht gegeben. Die Metropole Ruhr nutzt ihre Chance und erarbeitet zurzeit den einheitlichen Regionalplan Ruhr.

Regionalforum 2011

weiße Schachtel

ÖPNV-Kartenausschnitt grafisch gestaltet

Raumbeobachtung

Eine zentrale Aufgabe des RVR ist die Beobachtung und Analyse der räumlichen Entwicklung im Verbandsgebiet. Die dazu notwendigen Daten werden im Flächeninformantionssystem Ruhr dokumentiert und regelmäßig aktualisiert.

weiße Schachtel

Netzwerke und Kommunikation

Mit dem Ziel den fachlichen Austausch zwischen Planern, Kommunen und Fachpublikum zu fördern, forciert der RVR Netzwerke zu unterschiedlichen planungsrelevanten Themen.

Regionalverband Ruhr - RVR - Regionalforum Wege

graue Schachtel

FREIZEIT- UND TOURISMUSKONZEPT

Der RVR erarbeitet derzeit erstmalig ein regionales Freizeit- und Tourismuskonzept für die Metropole Ruhr, um den Menschen vor Ort und den Besucher*innen eine vielfältige und attraktive Freizeit- und Tourismuslandschaft zu bieten. 

Das Konzept befasst sich mit der Identifizierung und qualitativen Weiterentwicklung von regional bedeutsamen Freizeit- und Tourismusinfrastrukturschwerpunkten der Region.

mehr dazu 

Karte des Regionalplans Ruhr

Staatliche Regionalplanung

Seit 2009 ist die Regionalplanungsbehörde beim RVR für die Regionalplanung in den elf kreisfreien Städten und den vier Kreisen des Verbandsgebiets zuständig.

mehr dazu
gestreifte Karte mit Punkten

Regionalplan Ruhr

Von der Region für die Region: Die Verbandsversammlung hat die Regionalplanungsbehörde 2018 beauftragt, das Aufstellungsverfahren zum Regionalplan Ruhr durchzuführen. Aktuell läuft das zweite Beteiligungsverfahren.

mehr dazu
Kartenausschnitte übereinander liegend

SIEDLUNGSFLÄCHENMONITORING

Im Rahmen der Siedlungsflächenbedarfsberechnung werden für die Regionalpläne Wohnbau- und Gewerbeflächenbedarfe ermittelt.

mehr dazu
Konzepte

Konzepte

Freizeit- und Tourismuskonzept

Als eines der Ergebnisse des Regionalen Diskurses, mit dem der RVR die Erarbeitung des Regionalplans Ruhr begleitet, hat der Verband begonnen, eine regionale Konzeption zur Steuerung und Koordinierung von Entwicklungen im Bereich Erholung, Freizeit und Tourismus für die Metropole Ruhr zu erarbeiten.
 

Mehr dazu 

Mobilitätskonzept

Der RVR erarbeitet zurzeit gemeinsam mit Kommunen, Institutionen und Organisationen in der Region ein Regionales Mobilitätsentwicklungskonzept.

Es wird als Grundlage für die Verkehrs- und Mobilitätsplanung in der Metropole Ruhr erstmals eine Gesamtbetrachtung des Themas liefern. Als erster Baustein wurden Leitbilder und Ziele zur regionalen Mobilität erarbeitet.

Mehr dazu 

Regionales Freizeit- Mobilitätskonzept

Der RVR arbeitet im Rahmen des Förderprojektes Stärkung der vernetzten Freizeitmobilität in der Metropole Ruhr gemeinsam mit externen Planungsbüros und den Akteur*innen der Region an einem regionalen Freizeitmobilitätskonzept.

mehr dazu 

Freiraumkonzept

Das Freiraumkonzept Metropole Ruhr ist ein informelles Fachkonzept, das ein durchgängiges, abgestuftes Grünsystem mit regionalen Grünzügen und örtlichen Grünverbindungen schaffen soll.

Download

Unsere Strategie für Leben und Wohnen

Unsere Strategie für Leben und Wohnen

 Auszug aus:
"Strategie und Ziele des RVR und seiner Töchter"

"Die Bevölkerungsentwicklung der Metropole Ruhr ist durch einen tiefgreifenden demografischen und ethnischen Wandel gekennzeichnet, der sich in den Teilräumen sehr unterschiedlich darstellt. Die polyzentrische Struktur der Metropole Ruhr soll bei der weiteren Entwicklung als besondere Qualität der Region gesichert und für lebenswerte Wohn-und Umweltqualitäten, zur Gestaltung von Wohn-, Arbeits-und Freizeitstandorten sowie grüne Infrastrukturen genutzt werden.

Die RVR-Familie entwickelt formelle und informelle Pläne zur Sicherstellung guter und zur Aufwertung problematischer Wohn-und Lebensbedingungen sowie zur Qualifizierung der grünen Infrastruktur bei. Unser Ziele sind dabei die Steigerung der Lebensqualität und eine integrierte Stadt-und Regionalentwicklung."

(Stand 6. Mai 2021)

Kontaktbox(en)

Unser Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter "Planung" mit den aktuellen Informationen rund um die Themen Regionalentwicklung und Regionalplanung in der Metropole Ruhr

mehr dazu

Tana Petzinger
Referat Regionalentwicklung
Team Städtebauliche Planung/Freizeitplanung
petzinger@rvr.ruhr
+49 201 2069-6311