Ihre Karriere beim Regionalverband Ruhr

Das bieten wir Ihnen

Sie haben Schule oder Studium gerade erst hinter sich? Oder stecken Sie schon mitten im Berufsleben und möchten sich verändern? Sie suchen einen Arbeitsplatz, der mehr ist als ein Job?

Wir zeigen Ihnen, was der Regionalverband Ruhr (RVR) zu bieten hat.

Erklärfilm - Was macht eigentlich der RVR?

Revierpark Mattlerbusch in Duisburg aus der Vogelperspektive am 6. September 2020 - Spatenstich für die Modernisierung im Rahmen von "Zukunft und Heimat: Revierparks 2020".
Hinweis: Wenn Sie das Video aktivieren, werden Daten an die externe Videoplattform YouTube übermittelt und Sie erklären sich gleichzeitig damit einverstanden. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Wer ist der Regionalverband Ruhr (RVR) und was macht er?

Elf kreisfreie Städte, vier Kreise, mehr als fünf Millionen Menschen: Wir, der RVR, gestalten die Metropole Ruhr – alle unserer rund 600 Mitarbeitenden tragen einen wichtigen Teil dazu bei.

Ob unmittelbar bei einer öffentlichkeitswirksamen Aufgabe wie dem Ausbau und der Pflege der Grünen Infrastruktur in der Metropole Ruhr, beim Entwickeln von Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität oder bei der klassischen Verwaltungsarbeit/ eher im Hintergrund beim internen Service - wir bieten unseren Mitarbeitenden eine Vielfalt an interessanten und sinnstiftenden Tätigkeiten. Unsere Aufgabenbereiche in ihrer Gesamtheit, können Sie hier entdecken: Verbandsleitung und Organisation

Wir beim Regionalverband Ruhr glauben daran, dass alle Menschen die gleichen Chancen haben sollten, um ihr Potenzial zu entfalten und erfolgreich zu sein. Die Förderung und Wertschätzung von Vielfalt verstehen wir dabei als entscheidenden Faktor. Die Metropole Ruhr ist Vielfalt pur und wir arbeiten gemeinsam daran, diese ebenso im Regionalverband Ruhr auszubauen. Als Selbstverpflichtung und Verbindlichkeit haben wir dazu die Charta der Vielfalt unterschrieben und die Position der Diversity Managerin geschaffen.

Werden auch Sie Teil vom #TeamRVR!

Was leistet der RVR in Bezug auf die Work-Life-Balance?

Auf den meisten Arbeitsplätzen arbeiten Sie flexibel, ohne an Kernarbeitszeiten gebunden zu sein. Im Rahmen der Gleitzeit können Sie grundsätzlich Ihre wöchentliche Arbeitszeit individuell einteilen und genießen so viele Freiheiten. Wenn möglich, ist mobile Arbeit für bis zu 40% der monatlichen Arbeitszeit nutzbar. Außerdem unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf und bieten Ihnen diverse Teilzeitmodelle, eine betriebliche Kleinkindbetreuung, ein Eltern-Kind-Büro und noch vieles mehr.

Wir sind seit letztem Jahr der Charta der Vereinbarung von Beruf & Pflege beigetreten. Damit verpflichtet sich der RVR dazu, die Pflegefreundlichkeit des Unternehmens zu verbessern, u.a. durch die stetige Überprüfung von Arbeitszeitmodellen.

Auch der Schutz der Gesundheit aller Beschäftigten ist uns ein wichtiges Anliegen. In unserem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement fördern wir Ihre Teilnahme an Gesundheitskursen, bieten interne Aktionen und Angebote an (u.a. Gesundheitsvorsorge wie Grippeschutzimpfungen, psychische Gefährdungsbeurteilung, regelmäßige Gesundheitstage) und unterstützen Sie bei körperlichen und mentalen Belastungen mithilfe von professionellen Beratungen.

Zum vierten Mal nach 2010, 2011 und 2016 hat die Unfallkasse NRW den RVR im Oktober 2021 für seinen vorbildlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz als "sicheres und gesundes Unternehmen“ ausgezeichnet.

Welche entgeltlichen Vorteile gibt es beim RVR?

Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz und ein geregeltes, transparentes Einkommen nach dem TVöD (VKA). Außerdem profitieren unsere Beschäftigten von der betrieblichen und arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge bei der RZVK. Vermögenswirksame Leistungen und eine Leistungsorientierte Bezahlung runden unser Angebot ab.

Außerdem bietet der RVR allen Mitarbeitenden die Bezuschussung zum Deutschlandticket an. 

Wie gestaltet sich das Onboarding beim RVR?

Neues Personal wird mit offenen Armen empfangen. Neben der fachlichen Einarbeitung erleben neue Beschäftigte eine Willkommenskultur und können sich so schnell in die Organisation einfinden. Dafür haben wir ein Onboarding-Programm mit Einarbeitungsplan und Patenprogramm entwickelt, das allen Mitarbeitenden zur Verfügung steht.

Wie ist der RVR erreichbar?

Unsere Gebäude am Standort Essen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs und sind sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut erreichbar (A 40). Wir bezuschussen das Deutschlandticket. An unseren Standorten in Essen befinden sich ausreichend Parkplätze zur Anmietung und Lademöglichkeiten für e-Mobilität. An unseren zahlreichen Außenstandorten sind kostenlose Parkplätze vorhanden. Bei Bedarf steht Ihnen unser Dienstwagenpool für Außentermine zur Verfügung.

Wie können sich Mitarbeitende über ihre Arbeit hinaus engagieren und vernetzen?

Unseren Mitarbeitenden bieten wir eine Reihe von Möglichkeiten sich auch über ihre eigentlichen Arbeitsgebiete hinaus zu vernetzen und zu engagieren. Zum Beispiel haben wir in unserer Kantine wöchentlich einen Mittagstisch zum Motto "lecker essen – locker vernetzen", welcher das Miteinander über Bereichs-Grenzen hinweg stärken soll. Unser Betriebssport nimmt regelmäßig an Firmenläufen oder dem Essener Drachenbootrennen teil. Das Elternnetzwerk bietet Eltern, die beim RVR tätig sind, eine sehr gute Gelegenheit, sich zu vernetzen und zu verschiedenen Themen im Bereich "Familie und Beruf" auszutauschen.

Unsere offenen Stellen

Weitere aktuellen Stellen:

Manifesta 16 Ruhr gGmbH:
Senior Business Coordinator (m/w/d)
Stellenausschreibung (Deutsch)
Job Advertisement (Englisch)

IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH:
Mitarbeiter:in Personal (m/w/d)
Stellenausschreibung

Ausgezeichnet

Beruf & Pflege

Der RVR ist in diesem Jahr der Charta der Vereinbarung von Beruf & Pflege beigetreten. Damit verpflichtet sich der Verband dazu, die Pflegefreundlichkeit des Unternehmens zu verbessern, u.a. durch die stetige Überprüfung von Arbeitszeitmodellen.

www.berufundpflege-nrw.de

Total E-Quality

Der RVR gehört zu den bundesweit 50 Organisationen, die 2020 für ihr Engagement für Chancengleichheit mit dem Prädikat des Vereins Total E-Quality Deutschland ausgezeichnet wurden.

WWW.TOTAL-E-QUALITY.DE

Unfallkasse NRW

Zum vierten Mal nach 2010, 2011 und 2016 hat die Unfallkasse NRW den RVR im Oktober 2021 für seinen vorbildlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz als "sicheres und gesundes Unternehmen“ ausgezeichnet.

www.unfallkasse-nrw.de

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen zu unserem Bewerbungsprozess. 

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die in der Stellenausschreibung genannte Ansprechperson.

Wie bewerbe ich mich beim Regionalverband Ruhr?

Ihre Bewerbung können Sie ganz einfach über unser Online-Bewerbungssystem einreichen. Dort finden Sie auch unsere freien Ausstellungsplätze, sobald entsprechende Ausbildungsstellen veröffentlicht werden (in der Regel im Sommer/Herbst). Bewerbungen für Praktikumsplätze können hier eingereicht werden.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen in deutscher Sprache berücksichtigt werden können. Ebenfalls müssen die Bewerbungsunterlagen vollständig – inkl. Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Nachweise über Ausbildungs-/ Studienabschlüsse und ggf. Arbeitszeugnisse – sein.

Was passiert, nachdem ich meine Bewerbung eingereicht habe?

Sobald die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, werden die eingegangenen Bewerbungen durch das Referat Personal und die entsprechende Fachabteilung gesichtet. An diesem Prozess werden auch die Gleichstellungsbeauftragte, der Personalrat und ggf. die Schwerbehindertenvertretung beteiligt.

Die Vorstellungsgespräche finden in der Regel drei bis sechs Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist statt. Sie erhalten dafür eine rechtzeitige Einladung mit allen wichtigen Details.

Wie läuft ein Bewerbungsgespräch ab?

Die Vorstellungsgespräche finden in den Essener Dienstgebäuden statt. In Ausnahmefällen können auch Gespräche an den Forsthöfen durchgeführt werden.

An den Gesprächen nehmen neben der Führungskraft, ein/e Personalsachbearbeiter/in, die Gleichstellungsbeauftragte, ein Mitglied des Personalrats und ggf. die Schwerbehindertenvertretung teil.

Das Gespräch wird als teilstrukturiertes Interview geführt. Das bedeutet, dass die Fragen im Vorfeld festgelegt werden, um allen Bewerber*innen die gleichen Chancen zu eröffnen und eine bessere Vergleichbarkeit zu schaffen. Es werden sowohl Fragen aus verschiedenen Kompetenzbereichen gestellt. Ebenfalls können Fragen zum bisherigen beruflichen Werdegang gestellt werden.

Die Vorstellungsgespräche dauern in der Regel dreißig bis sechzig Minuten.

Die Besetzung von Stellen mit Führungsverantwortung erfolgt anhand eines 2½-stündigen Assessment Center Verfahrens (AC-Verfahren), welches sich in drei Kernelemente aufteilt: Rollenspiele, ein Fachvortrag und eine Interviewsituation.

Was passiert nach einem Bewerbungsgespräch?

Nachdem das Vorstellungsgespräch bzw. das AC-Verfahren durchgeführt wurde, erhalten Sie zunächst durch das Personalreferat eine telefonische Rückmeldung.
Sollten wir Ihnen ein Stellenangebot unterbreiten, kann Ihnen der Arbeitsvertrag erst nach Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten und des Personalrats zugesendet werden. Dies kann bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen.

Was verdiene ich beim Regionalverband Ruhr?

Sollten Sie Tarifbeschäftigter sein, so fällt Ihr Arbeitsverhältnis in den Anwendungsbereich des TVöD (VKA). Ihr Gehalt ergibt sich demnach aus der in der Stellenausschreibung genannten Entgeltgruppe und der Erfahrungsstufe, die auf Grundlage Ihrer Berufserfahrung festgelegt wird. Aufgrund der tariflichen Bindung ist das Gehalt nicht verhandelbar.

Sofern Sie verbeamtet sind, richtet sich Ihre Besoldung nach der Landesbesoldungsordnung NRW. Die Besoldung ergibt sich aus der in der Stellenausschreibung genannten Besoldungsgruppe und der Erfahrungsstufe, welche bei einer Verbeamtung durch die entsprechenden beamtenrechtlichen Grundlagen festgelegt wird bzw. bei einer Versetzung von Ihrem vorherigen Dienstherrn übernommen wird. Neben der jeweiligen Laufbahnbefähigung (in der Regel Vorbereitungsdienst) können sich persönliche Voraussetzungen auf die Besoldung auswirken.

Referat Personal

personal@rvr.ruhr
+49 201 2069-268
Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen