Wir stärken Kultur in der Region

Strukturen, Netzwerke und Förderung

Regionale Kultur braucht verlässliche Strukturen, um wahrgenommen und weiterentwickelt zu werden.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) bietet Kulturschaffenden in der Region deshalb Netzwerke, Veranstaltungsformate und finanzielle Förderung zur Unterstützung ihrer Projekte und langfristigen Aufgaben.

Als maßgeblichem Mitinitiator von Bewerbung und Realisierung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ist es uns besonders wichtig, dass die langfristige Wirkung dieses so erfolgreichen Großereignisses nachhaltig gesichert ist.

Gut zu wissen

Unsere umfassende Übersicht zu Kulturterminen und Standorten überall in der Metropole Ruhr finden Sie im RVR-Kulturinformationsportal.

Und wer wissen möchte, wann welches Festival wo stattfindet, ist hier ebenfalls richtig.

www.kulturinfo.ruhr

3er Block grau

Rymon „Rayboom“ Zacharei - Trainer, Choreograph und Tänzer

Kunstcamp – interdisziplinäres Jugendkunstprojekt

mehr dazu

Kulturkonferenz Ruhr - Plattform für Dialog

Mehr dazu

Interkultur Ruhr – Projekte und Initiativen

mehr dazu

weiße Schachtel

RuhrBühnen – das Netzwerk für elf Theater in der Region

Mehr dazu

Das Nachhaltigkeitskonzept zur Kulturhauptstadt Europas

mehr dazu

3er Block grau

Industriefilm Ruhr – Filmschätze aus Ruhrgebietsarchiven

mehr dazu

Wir sichern industriekulturelle Erbe im Ruhrgebiet

Mehr dazu

Wir fördern die Ruhrtriennale - internationales Kunstfestival

Mehr dazu

weiße Schachtel

Unser Fördertopf für freie Kulturträger

mehr dazu
Verleihung Literaturpreis Ruhr in Bochum - Preisträger mit Vertreter von RVR und Jury.

Literaturförderung – LITERATURPREIS RUHR FÜR LEBENDIGE SZENE

mehr dazu
Der Kulturkalender - Kulturinfo Ruhr

Der Kulturkalender - Kulturinfo Ruhr

Langeweile?

Der Kulturinformationsdienst Ruhr weiß, was zu tun ist

Kulturinfo Ruhr ist unser Service für die Bürgerinnen und Bürger der Metropole Ruhr und für ihre Besucher. Kulturinfo Ruhr bietet einen Überblick über das vielfältige Kulturangebot in der Region.

kulturinfo.ruhr

Unsere Strategie für die regionale Kultur

Unsere Strategie für die regionale Kultur

Auszug aus: "Strategie und Ziele der RVR-Familie"
Beschluss der RVR-Verbandsversammlung 6. Juli 2018

"Als maßgeblichem Mitinitiator der Bewerbung und Realisierung der Kulturhauptstadt Europas 2010 ist der RVR-Familie die Verstetigung der Nachhaltigkeit dieses so erfolgreichen Großereignisses besonders wichtig. Gleichzeitig gilt es, der Kulturmetropole Ruhr z.B. durch die Förderung innovativer Formate zur Kulturvermittlung neue Entwicklungsimpulse zu geben. Die jährlich vom Verband initiierte und organisierte Kulturkonferenz bietet die Plattform, um mit allen Kulturakteuren der Region diese doppelte Aufgabe zu diskutieren und Richtungsentscheidungen vorzubereiten. Diese Netzwerke wollen wir nutzbar machen, um den Aspekt der kulturellen Bildung in der Metropole Ruhr voranzubringen.  Zugleich entstehen hier wie an anderen Stellen Ansatzpunkte zur Unterstützung der Kommunen bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen kulturellen Infrastruktur. Die klimametropole RUHR 2022 soll als neues Dekadenprojekt bis 2022 u.a. zeigen, wie auch die Kultur Beiträge zur Lösung zentraler Zukunftsfragen wie den Umweltschutz und die Energiewende leisten kann. Darüber hinaus sind für die „Strahlkraft“ der Region auch die weiter zu entwickelnden interkulturellen Perspektiven von Bedeutung. Das Projekt Interkultur Ruhr ist ein Baustein für die Metropole der kulturellen Vielfalt.

Die Fortentwicklung des industriekulturellen Erbes als besonderes Alleinstellungsmerkmal der Kulturmetropole Ruhr bildet eine weitere zentrale Herausforderung bei der Aufgabe, beispielhaft Wandlungsfähigkeit zu demonstrieren. Die Route der Industriekultur bindet dafür alle thematisch wichtigen Infrastrukturen und Institutionen ein. Als Akteur großer Eventformate wie der etablierten ExtraSchicht und als Förderer anderer regionaler Kooperationen leistet die RVR-Familie zusätzliche Beiträge zur Identitätsstiftung und zum Imagewandel. Ein Erfolg des laufenden Welterbeerweiterungsverfahrens würde diese Anstrengungen wirkungsvoll unterstützen. Wie eine gelungene Symbiose aus Kultur- und Sportbelangen gerade aus Sicht junger Menschen aussehen kann, zeigen als innovatives Format die RuhrGames."

Kontaktbox(en)

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0