Interkultur Ruhr

Metropole der Vielfalt - KULTURELLE DIVERSITÄT

2016 wurde Interkultur Ruhr - eine Initiative von Regionalverband Ruhr und NRW-Kulturministerium - ins Leben gerufen, um einen regionalen Rahmen für die künstlerisch-kulturelle Auseinandersetzung mit der neuen urbanen Diversität zu schaffen und um das Selbstverständnis der Region als "Metropole der Vielfalt" nachhaltig zu stärken.

Die Unterstützung bestehender Initiativen gehört dabei ebenso zum Programm wie die Planung neuer Vorhaben und die kritische Begleitung von Projekten und Institutionen.

gut zu wissen

Kuratiert wird das Programm Interkultur Ruhr 2016-2021 von Johanna-Yasirra Kluhs und Fabian Saavedra-Lara.

Ein Fachbeirat begleitet das Projekt. Dieser besteht aus sieben Persönlichkeiten des kulturellen und wissenschaftlichen Lebens, die sich durch ihr Engagement im interkulturellen Dialog auszeichnen.

Kulturelles Netzwerk für die Region

Das Netzwerk Interkultur Ruhr bietet ein Forum für den Austausch zwischen verschiedenen Akteursgruppen und die Suche nach effektiven Kooperationsformen. Ziel der Netzwerkarbeit von Interkultur Ruhr ist es, Impulse aus der Diskussion zu verstetigen, Fragen weiterzuentwickeln, besondere Dringlichkeiten herauszufiltern, neue Partnerschaften einzugehen, um schließlich auch gemeinsame Anliegen formulieren zu können.

Kontakt zum kuratorischen Team

www.interkultur.ruhr

Jola Kozok
Projektkoordination
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Kultur
kozok@rvr.ruhr
+49 201 2069-358