Kopfbereich

Bildung und Wissenschaft

Kluge Köpfe für eine zukunftsfähige Metropole

Gemeinsam mit den Kommunen und weiteren Akteuren arbeitet der Regionalverband Ruhr (RVR) daran, auf  regionaler Ebene Potenziale für Bildung und Wissenschaft zu identifizieren und zu heben.

Ziel ist es, das Ruhrgebiet zu einem attraktiven Arbeits- und Lebensraum mit gleichen Bildungschancen für alle zu machen.

Gut zu wissen

Das RVR-Statistikteam ermittelt laufend Daten zur Bildungslandschaft Ruhr.

Excel-Tabellen mit Werten für die kreisangehörigen Kommunen und die kreisfreien Städte der Metropole Ruhr finden Sie unter

statistik.rvr.ruhr 

3er Block grau

Sozialkonferenz Ruhr

Sozialkonferenz Ruhr

Positionspapiere

Positionspapiere

Der Regionalverband Ruhr (RVR) koordiniert und erstellt regionale Positionspapiere, die die politischen Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Bildungs- und Wissenschaftsregion Ruhr verbessern sollen.

Gemeinsam mit regionalen Expertinnen und Experten identifiziert er Themen, die für die Entwicklung der Metropole Ruhr von besonderer Bedeutung sind, schlägt Lösungen vor und organisiert den regionalen Konsens.

Der RVR beteiligt sich zudem an regionalen Positionierungen zu den Themen Arbeit und Soziales.

europa.rvr.ruhr

Download

Bildungsmonitoring

Bildungsmonitoring

Ende 2020 ist der zweite regionale Bildungsbericht für die Metropole Ruhr erschienen. Gemeinsam mit RuhrFutur und weiteren regionalen Bildungsexpertinnen und -experten erarbeitet, informiert er umfassend über die aktuelle Entwicklung verschiedenster Bildungsindikatoren.

Der Bericht ist ein Zwischenergebnis der kontinuierlichen Beobachtung und Weiterentwicklung der Bildungslandschaft Ruhr.

Der RVR erarbeitet das regionale Bildungsmonitoring in der Bildungsregion Ruhr gemeinsam mit RuhrFutur und Mitgliedern der AG Bildungsmonitoring (Vertreter*nnen der regionalen Bildungsbüros und der Städte-/ Kreisstatistik).

Die jeweils neuesten Daten zur Bildungslandschaft in der Metropole Ruhr liefert die

Regionalstatistik - Bildungsmonitoring.

Studien

Studien

WISSENSCHAFT ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR

Die Studie untersucht die regional-ökonomischen Effekte und die Innovationsimpulse der Wissenschaft in der Metropole Ruhr und wurde durch den Regionalverband Ruhr im September 2015 herausgegeben.

Projektförderer sind die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet, die Business Metropole Ruhr GmbH sowie der Initiativkreis Ruhr.

STUDIE ZU KOMMUNALEN SOZIALAUSGABEN

Den Hintergrund liefert eine vom RVR in Auftrag gegebene Analyse von Professor Dr. Martin Junkernheinrich und Gerhard Micosatt zu den kommunalen Sozialausgaben in der Metropole Ruhr.

Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Ruhrgebietskommunen seit Jahren überdurchschnittlich hohe Sozialausgaben tragen, im Jahr 2015 z.B. insgesamt 1,36 Milliarden Euro. 

  • Studie Kommunale Sozialausgaben Ruhr (6 MB) Studie von Professor Dr. Martin Junkernheinrich und Gerhard Micosatt zu den kommunalen Sozialausgaben in der Metropole Ruhr im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR), 2018
Karte Hochschulstandorte

Karte Hochschulstandorte

HOCHSCHULEN IN DER METROPOLE RUHR

Die Metropole Ruhr hat heute die dichteste Hochschullandschaft Europas – und eine der jüngsten. Denn die erste Universität der Region, die Ruhr-Universität in Bochum, wurde erst 1962 gegründet.

Seither muss die Metropole Ruhr Akademiker nicht mehr importieren.

Sie bildet sie in rund 400 Studiengängen an mittlerweile fünf Universitäten, zwei Kunsthochschulen, einer Verwaltungsfachhochschule und 14 weiteren Hochschulen an insgesamt ca. 40 Standorten aus.

Unsere Strategie für Bildung und Wissenschaft

Unsere Strategie für Bildung und Wissenschaft

Auszug aus:
"Strategie und Ziele des RVR und seiner Töchter"

"Im europäischen und internationalen Wettbewerb der Regionen sowie für eine zukunftsorientierte Entwicklung der Metropole Ruhr sind Bildung, Wissenschaft und Innovation Bausteine von zentraler Bedeutung. Ausgehend von der Vision einer Wissensmetropole Ruhr, treibt der RVR die Vernetzung von Akteuren aus Bildung, Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft voran, indem er Veranstaltungsformate für einen regionalen Austausch initiiert sowie neue Netzwerke und Kooperationen aufbaut.

Ein datengestütztes Bildungsmonitoringwirkt unterstützend bei der Ableitung geeigneter Maßnahmen. Ziel ist es, das Ruhrgebiet als weltoffene sowie national und international bekannte Bildungs-und Wissenschaftsregion zu positionieren und eine chancengerechte Bildung zu ermöglichen.

Über eine große Bandbreite regionaler Einzelprojekte sowie als Impulsgeber für Modellvorhaben treibt der RVR die Entwicklung der Wissensmetropole Ruhr voran. Umweltbildung und wissenschaftliche Forschungsfelder im Kontext der Umweltwirtschaft sind für die Zukunftsfähigkeit der Region von hoher Bedeutung.

Die vielfältige Wissenschaftslandschaft bietet beste Voraussetzungen für Innovationen und Startups in diesem Leitmarkt."

(6. Mai 2021)

Kontaktbox(en)

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0