Aktuelles

"Der Berg ruft": Matterhorn hat Einzug im Gasometer gehalten

Oberhausen (idr). Eine 17 Meter hohe Matterhorn-Nachbildung schwebt seit heute im Gasometer Oberhausen. Sie ist der Höhepunkt der Ausstellung "Der Berg ruft", die vom 16. März bis 30. Dezember die Faszination der Bergwelt lebendig werden lässt. Der Matterhorn-Gipfel ist kopfüber im Gasometer angebracht. 17 Projektoren erzeugen ein möglichst genaues Abbild des Berges. Auf dem Boden wird in den nächsten Tagen ein Spiegel verlegt. So erhalten Besucher einen Ausblick aus der Vogelperspektive auf den berühmtesten Alpengipfel. Infos: www.gasometer.dePressekontakt: Gasometer Oberhausen, Thomas Machoczek, Telefon: 0208/8503735, E-Mail: presse@gasometer.de

Oberhausen (idr). Eine 17 Meter hohe Matterhorn-Nachbildung schwebt seit heute im Gasometer Oberhausen. Sie ist der Höhepunkt der Ausstellung "Der Berg ruft", die vom 16. März bis 30. Dezember die Faszination der Bergwelt lebendig werden lässt.

Der Matterhorn-Gipfel ist kopfüber im Gasometer angebracht. 17 Projektoren erzeugen ein möglichst genaues Abbild des Berges. Auf dem Boden wird in den nächsten Tagen ein Spiegel verlegt. So erhalten Besucher einen Ausblick aus der Vogelperspektive auf den berühmtesten Alpengipfel.

Infos: www.gasometer.de

Pressekontakt: Gasometer Oberhausen, Thomas Machoczek, Telefon: 0208/8503735, E-Mail: presse@gasometer.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet