Aktuelles

Erstes Job-Speed-Dating für behinderte Jugendliche startet in Dortmund

Dortmund (idr). Vor allem für behinderte junge Menschen ist die Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz oft mit Hürden verbunden. Helfen soll dabei das erste Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung in Westfalen, das der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Bundesagentur für Arbeit am 13. September in Dortmund veranstalten. Mit dabei sind 13 Großunternehmen sowie Schüler aus Gelsenkirchen, Bottrop, Gladbeck, Dortmund, Bochum und Herne. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich den Betrieben in kurzen Gesprächen vorzustellen und Kontakte zu knüpfen.Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Markus Fischer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org

Dortmund (idr). Vor allem für behinderte junge Menschen ist die Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz oft mit Hürden verbunden. Helfen soll dabei das erste Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung in Westfalen, das der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Bundesagentur für Arbeit am 13. September in Dortmund veranstalten. Mit dabei sind 13 Großunternehmen sowie Schüler aus Gelsenkirchen, Bottrop, Gladbeck, Dortmund, Bochum und Herne. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich den Betrieben in kurzen Gesprächen vorzustellen und Kontakte zu knüpfen.

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Markus Fischer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org

Online-Redaktion
Team Medien und Internet