Aktuelles

Fünfmal Kunst: Essener Kulturtage beschäftigen sich mit "HeimArt"

Essen (idr). "HeimArt" lautet der Titel der Festtage "Kunst?" von Theater und Philharmonie Essen. Anlässlich des Endes des Bergbaus beschäftigen sich das Aalto-Musiktheater, das Aalto Ballett, die Essener Philharmoniker, die Philharmonie Essen und das Schauspiel Essen vom 17. bis 25. Februar sowohl mit der Vergangenheit als auch mit Ideen für die Zukunft der Region, mit neuen Identitäten und Verortungen von Heimat. Sie gehen dabei der Frage nach, welche Rolle Kunst und Kultur dabei spielen. Los geht’s im Grillo-Theater mit der Uraufführung des Stückes "Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital" frei nach Mark Twain. Regisseur Volker Lösch nimmt die mitten durch Essen verlaufende A40 als Sinnbild für eine auch soziale Teilung der Stadt in Arm und Reich. Ebenfalls auf dem Programm stehen u.a. ein Frühschoppen mit Bergmannsliedern und Herrengedeck, ein Konzert mit Sopranistin Diana Damrau und Tenor Jonas Kaufmann, und die Premiere von Heinrich Marschners Oper "Hans Heiling". Infos: www.theater-essen.dePressekontakt: Theater und Philharmonie Essen, Martin Siebold, Telefon: 0201/8122-236, E-Mail: martin.siebold@tup-online.de

Essen (idr). "HeimArt" lautet der Titel der Festtage "Kunst?" von Theater und Philharmonie Essen. Anlässlich des Endes des Bergbaus beschäftigen sich das Aalto-Musiktheater, das Aalto Ballett, die Essener Philharmoniker, die Philharmonie Essen und das Schauspiel Essen vom 17. bis 25. Februar sowohl mit der Vergangenheit als auch mit Ideen für die Zukunft der Region, mit neuen Identitäten und Verortungen von Heimat. Sie gehen dabei der Frage nach, welche Rolle Kunst und Kultur dabei spielen.

Los geht’s im Grillo-Theater mit der Uraufführung des Stückes "Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital" frei nach Mark Twain. Regisseur Volker Lösch nimmt die mitten durch Essen verlaufende A40 als Sinnbild für eine auch soziale Teilung der Stadt in Arm und Reich. Ebenfalls auf dem Programm stehen u.a. ein Frühschoppen mit Bergmannsliedern und Herrengedeck, ein Konzert mit Sopranistin Diana Damrau und Tenor Jonas Kaufmann, und die Premiere von Heinrich Marschners Oper "Hans Heiling".

Infos: www.theater-essen.de

Pressekontakt: Theater und Philharmonie Essen, Martin Siebold, Telefon: 0201/8122-236, E-Mail: martin.siebold@tup-online.de

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0