Aktuelles

Grillo Theater startet mit App in digitale Parallelwelten

Essen (idr). Das Essener Grillo Theater entführt zum Abschluss seiner Jubiläumsspielzeit in digitale Parallelwelten. "Der Spalt", so lautet der Titel des Projekts und der App, mit der Spieler auf die Suche nach Rissen in der Essener Realität gehen sollen. Ähnlich wie bei "Pokémon Go" legt das "mixed reality game" eine unsichtbare zweite Realität über den Stadtraum. Mitspieler treten in die Fußstapfen verschiedener Charaktere und erleben eine komplexe Geschichte, die sie an unterschiedliche Orte in Essen führt. Da erscheint schon mal wie aus dem Nichts ein Linienbus auf der Autobahn und verschwindet wieder. Das Spiel startet am 8. Juni, ab Anfang Juni steht "Der Spalt" zum kostenlosen Download in den gängigen App-Stores bereit (sowohl für Smartphones mit Android als auch IOS). Im Rahmen des diesjährigen Kulturpfadfestes wird an diesem Tag die erste "Mobile Forschungsstation" ihre Arbeit aufnehmen. Hier kann man sich die Nutzung der App erklären lassen. Zum Abschluss der Spielphase lädt das Schauspiel Essen am 30. Juni ins Grillo-Theater ein. Unter dem Titel "SPALT: Abschluss-Communiqué und After Game Lounge" treffen sich Spieler und Macher. Infos unter www.schauspiel-essen.de oder www.spalt.xyzPressekontakt: Schauspiel Essen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Martin Siebold, Telefon: 0201/8122-236, E-Mail: martin.siebold@tup-online.de

Essen (idr). Das Essener Grillo Theater entführt zum Abschluss seiner Jubiläumsspielzeit in digitale Parallelwelten. "Der Spalt", so lautet der Titel des Projekts und der App, mit der Spieler auf die Suche nach Rissen in der Essener Realität gehen sollen. Ähnlich wie bei "Pokémon Go" legt das "mixed reality game" eine unsichtbare zweite Realität über den Stadtraum. Mitspieler treten in die Fußstapfen verschiedener Charaktere und erleben eine komplexe Geschichte, die sie an unterschiedliche Orte in Essen führt. Da erscheint schon mal wie aus dem Nichts ein Linienbus auf der Autobahn und verschwindet wieder.

Das Spiel startet am 8. Juni, ab Anfang Juni steht "Der Spalt" zum kostenlosen Download in den gängigen App-Stores bereit (sowohl für Smartphones mit Android als auch IOS). Im Rahmen des diesjährigen Kulturpfadfestes wird an diesem Tag die erste "Mobile Forschungsstation" ihre Arbeit aufnehmen. Hier kann man sich die Nutzung der App erklären lassen. Zum Abschluss der Spielphase lädt das Schauspiel Essen am 30. Juni ins Grillo-Theater ein. Unter dem Titel "SPALT: Abschluss-Communiqué und After Game Lounge" treffen sich Spieler und Macher.

Infos unter www.schauspiel-essen.de oder www.spalt.xyz

Pressekontakt: Schauspiel Essen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Martin Siebold, Telefon: 0201/8122-236, E-Mail: martin.siebold@tup-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet