Aktuelles

Gründerpreis NRW 2017 verliehen - Dortmunder Unternehmen auf Platz 2

Düsseldorf (idr). ... and the winner is: IOX LAB aus Düsseldorf auf Platz 1, Green IT aus Dortmund als Zweitplatzierter und das Landhotel Kallbach aus Hürtgenwald-Simonskall wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Die Verleihung der Gründerpreise fand am gestrigen Abend in Düsseldorf statt. Das 2012 gegründete Dortmunder Unternehmen "Green IT Das Systemhaus" bietet seinen Kunden eine Rundumberatung zu nachhaltigen Unternehmensstrukturen mit energieeffizienter und ressourcenschonender Informationstechnik. Das IOX LAB von Gründer Robert Jänisch beeindruckte die Jury nicht zuletzt mit Düsseldorfs erstem menschenähnlichem Roboter – rein aus dem 3D-Drucker. Das Landhotel Kallbach & Kallbach’s Adventure Golf überzeugte durch ein stimmiges Gesamtkonzept aus Hotellerie und Sportangebot. Zudem erhalten geflüchtete Menschen Hilfe bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis (1. Platz: 30.000 Euro, 2. Platz: 20.000 Euro, 3. Platz: 10.000 Euro) des NRW-Wirtschaftsministeriums und der NRW.BANK honoriert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen aus Nordrhein-Westfalen. 153 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer haben sich dieses Jahr für den Gründerpreis NRW beworben. Zehn wurden nominiert, daraus ermittelte eine Fachjury die drei Preisträger. Weitere Infos unter www.gruenderpreis.de und unter www.nrw.dePressekontakt: MWIDE, Volker Stössel, Telefon: 0211/61772-14, E-Mail: Volker.Stoessel@mwide.nrw.de; NRW Bank, Caroline Gesatzki, Telefon: 0211/91741-1847, E-Mail: Caroline.Gesatzki@nrwbank.de; Pressebüro Gründerpreis NRW, Telefon: 0221/16082-418 oder -419, E-Mail: presse@gruenderpreis.nrw.de

Düsseldorf (idr). ... and the winner is: IOX LAB aus Düsseldorf auf Platz 1, Green IT aus Dortmund als Zweitplatzierter und das Landhotel Kallbach aus Hürtgenwald-Simonskall wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Die Verleihung der Gründerpreise fand am gestrigen Abend in Düsseldorf statt.

Das 2012 gegründete Dortmunder Unternehmen "Green IT Das Systemhaus" bietet seinen Kunden eine Rundumberatung zu nachhaltigen Unternehmensstrukturen mit energieeffizienter und ressourcenschonender Informationstechnik. Das IOX LAB von Gründer Robert Jänisch beeindruckte die Jury nicht zuletzt mit Düsseldorfs erstem menschenähnlichem Roboter – rein aus dem 3D-Drucker. Das Landhotel Kallbach & Kallbach’s Adventure Golf überzeugte durch ein stimmiges Gesamtkonzept aus Hotellerie und Sportangebot. Zudem erhalten geflüchtete Menschen Hilfe bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis (1. Platz: 30.000 Euro, 2. Platz: 20.000 Euro, 3. Platz: 10.000 Euro) des NRW-Wirtschaftsministeriums und der NRW.BANK honoriert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen aus Nordrhein-Westfalen. 153 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer haben sich dieses Jahr für den Gründerpreis NRW beworben. Zehn wurden nominiert, daraus ermittelte eine Fachjury die drei Preisträger.

Weitere Infos unter www.gruenderpreis.de und unter www.nrw.de

Pressekontakt: MWIDE, Volker Stössel, Telefon: 0211/61772-14, E-Mail: Volker.Stoessel@mwide.nrw.de; NRW Bank, Caroline Gesatzki, Telefon: 0211/91741-1847, E-Mail: Caroline.Gesatzki@nrwbank.de; Pressebüro Gründerpreis NRW, Telefon: 0221/16082-418 oder -419, E-Mail: presse@gruenderpreis.nrw.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet