Aktuelles

Kabarettist Stefan Verhasselt ist neuer Eselordenträger

Wesel (idr). Wesel hat einen neuen "Esel": Die Stadt zeichnet den niederrheinischen Kabarettisten und WDR 4-Moderator Stefan Verhasselt mit dem Eselorden aus. Das gab das Närrische Parlament heute (11. November) pünktlich um 11.11 Uhr bekannt. Auf der Bühne erzähle der Preisträger mit einem großen Herz für die Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen aus dem Leben und huldige dem schönen Niederrhein, dessen wichtigste Stadt schon seit Hansezeiten Wesel sei, so die Bgründung der Preisjury. Damit trete Verhasselt nicht nur in die großen Fußstapfen von Hans Dieter Hüsch, er habe sich auch um Wesel und den Niederrhein verdient gemacht. Verliehen wird der tierische Orden am Karnevalssonntag, 23. Februar 2020, im Rahmen einer närrischen Prunksitzung.Pressekontakt: WeselMarketing GmbH, Thomas Brocker, Telefon: 0281/203-2620, E-Mail: thomas.brocker@weselmarketing.de

Wesel (idr). Wesel hat einen neuen "Esel": Die Stadt zeichnet den niederrheinischen Kabarettisten und WDR 4-Moderator Stefan Verhasselt mit dem Eselorden aus. Das gab das Närrische Parlament heute (11. November) pünktlich um 11.11 Uhr bekannt. Auf der Bühne erzähle der Preisträger mit einem großen Herz für die Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen aus dem Leben und huldige dem schönen Niederrhein, dessen wichtigste Stadt schon seit Hansezeiten Wesel sei, so die Bgründung der Preisjury. Damit trete Verhasselt nicht nur in die großen Fußstapfen von Hans Dieter Hüsch, er habe sich auch um Wesel und den Niederrhein verdient gemacht.

Verliehen wird der tierische Orden am Karnevalssonntag, 23. Februar 2020, im Rahmen einer närrischen Prunksitzung.

Pressekontakt: WeselMarketing GmbH, Thomas Brocker, Telefon: 0281/203-2620, E-Mail: thomas.brocker@weselmarketing.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet