Aktuelles

Naturerlebnisse für Familien rund um Haus Ripshorst

Oberhausen (idr). Das RVR-Informationzentrum Haus Ripshorst bietet Naturliebhabern und Familien am nächsten Wochenende wieder eine Anlaufstelle für spannende Touren. Am Sonntag, 8. Juli, 11 bis 13.30 Uhr, erwartet Naturliebhaber ein geführter Spaziergang durch den Gehölzgarten Ripshorst, in dem sich Baumarten von der Voreiszeit bis heute finden lassen. RVR-Mitarbeiterin Daniela Scharf zeigt den Teilnehmern beim sommerlichen Spaziergang zum Beispiel, wie sich ein Mammutbaum anfühlt oder woran man den Blauglockenbaum erkennt. Die kostenlose Veranstaltung ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Wer mit auf Spurensuche durch den Gehölzgarten kommen möchte, sollte sich vorher feste Schuhe anziehen. Treffpunkt ist der Eingang zum Gehölzgarten Ripshorst, an der Ecke Osterfelder-/Ripshorster Straße, 46117 Oberhausen. "Was Sie schon immer über Bienen wissen wollten", erfahren Besucher bei einem Vortrag ebenfalls am Sonntag, 8. Juli, ab 11 Uhr. Heinz Depping vom Bienenzuchtverein Oberhausen stellt am Lehrbienenstand die Honigproduzenten vor. Dabei werden Fragen geklärt wie: Wieviele Bienen braucht es, um ein Glas Honig zu produzieren? Oder: Schlafen Bienen auf Blumen oder im Bienenstock? Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist das Bienenhaus am Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306, Oberhausen. Infos gibt es auch unter Telefon: 0208/861858. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.Pressekontakt: RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst,Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Oberhausen (idr). Das RVR-Informationzentrum Haus Ripshorst bietet Naturliebhabern und Familien am nächsten Wochenende wieder eine Anlaufstelle für spannende Touren. Am Sonntag, 8. Juli, 11 bis 13.30 Uhr, erwartet Naturliebhaber ein geführter Spaziergang durch den Gehölzgarten Ripshorst, in dem sich Baumarten von der Voreiszeit bis heute finden lassen. RVR-Mitarbeiterin Daniela Scharf zeigt den Teilnehmern beim sommerlichen Spaziergang zum Beispiel, wie sich ein Mammutbaum anfühlt oder woran man den Blauglockenbaum erkennt. Die kostenlose Veranstaltung ist besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Wer mit auf Spurensuche durch den Gehölzgarten kommen möchte, sollte sich vorher feste Schuhe anziehen.

Treffpunkt ist der Eingang zum Gehölzgarten Ripshorst, an der Ecke Osterfelder-/Ripshorster Straße, 46117 Oberhausen.

"Was Sie schon immer über Bienen wissen wollten", erfahren Besucher bei einem Vortrag ebenfalls am Sonntag, 8. Juli, ab 11 Uhr. Heinz Depping vom Bienenzuchtverein Oberhausen stellt am Lehrbienenstand die Honigproduzenten vor. Dabei werden Fragen geklärt wie: Wieviele Bienen braucht es, um ein Glas Honig zu produzieren? Oder: Schlafen Bienen auf Blumen oder im Bienenstock? Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist das Bienenhaus am Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306, Oberhausen.

Infos gibt es auch unter Telefon: 0208/861858.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst,Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet