Aktuelles

RWE baut neue Zentrale an altem Essener Stammsitz

Essen (idr). Das Essener Energieunternehmen RWE baut eine neue Zentrale in der Essener Nordstadt. Ab Sommer 2020 soll der neue Campus Platz für 2.000 Mitarbeiter bieten. RWE zieht damit zurück an den Ort, an dem das Unternehmen vor 119 Jahren seine Geschäfte aufnahm. Derzeit hat das Untermehmen seinen Sitz noch im gläsernen Turm in der Innenstadt. Zum neuen Campus gehören drei getrennte, jeweils drei- bis vierstöckige Gebäude sowie bestehende Gebäude der RWE Supply & Trading sowie modernisierte Verwaltungsgebäude der Zeche Victoria Mathias. Realisieren wird den Campus die Projektentwicklungsgesellschaft Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG aus Köln. Das Unternehmen hatte sich mit seinem Entwurf in einem Architektenwettbewerb durchgesetzt. RWE wird den Campus als Mieterin beziehen. Infos unter www.rwe.comPressekontakt: RWE, Konzernkommunikation & Energiepolitik, Stephanie Schunck, Telefon: 0201/12-22088, E-Mail: stephanie.schunck@rwe.com

Essen (idr). Das Essener Energieunternehmen RWE baut eine neue Zentrale in der Essener Nordstadt. Ab Sommer 2020 soll der neue Campus Platz für 2.000 Mitarbeiter bieten. RWE zieht damit zurück an den Ort, an dem das Unternehmen vor 119 Jahren seine Geschäfte aufnahm. Derzeit hat das Untermehmen seinen Sitz noch im gläsernen Turm in der Innenstadt.

Zum neuen Campus gehören drei getrennte, jeweils drei- bis vierstöckige Gebäude sowie bestehende Gebäude der RWE Supply & Trading sowie modernisierte Verwaltungsgebäude der Zeche Victoria Mathias.

Realisieren wird den Campus die Projektentwicklungsgesellschaft Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG aus Köln. Das Unternehmen hatte sich mit seinem Entwurf in einem Architektenwettbewerb durchgesetzt. RWE wird den Campus als Mieterin beziehen.

Infos unter www.rwe.com

Pressekontakt: RWE, Konzernkommunikation & Energiepolitik, Stephanie Schunck, Telefon: 0201/12-22088, E-Mail: stephanie.schunck@rwe.com

Online-Redaktion
Team Medien und Internet