Aktuelles

Schulwald-Projekt wird fortgesetzt

Schermbeck (idr). Mehr als 300 Schüler sorgen in der kommenden Woche dafür, dass der Schulwald des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in der Üfter Mark weiter wächst. Vom 24. bis zum 26. April heißt es für 13 Klassen aus drei Schulen: Ab in den Wald! Jede Klasse durchläuft fünf Stationen, an denen RVR-Mitarbeiter ihnen die Natur und den Lebensraum nahe bringen. Sie informieren die Kinder z.B. über Baumwurzeln, Spuren der Waldtiere, Fledermäuse in der Üfter Mark und deren Schlafzimmer und Waldbrandbekämpfung. Außerdem geht es natürlich darum, den Schulwald durch das Setzen von Eichen, Buchen und Wildobst zu erweitern. In den vergangenen Jahren verlegten insgesamt 1.400 Kinder für das Schulwald-Programm das Klassenzimmer in die Üfter Mark, um sich mit dem Lebensraum Wald auseinanderzusetzen. HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Die Schuklassen sind jeweils von 8.45 bis 12.00 Uhr vor Ort. Treffpunkt ist der Parkplatz Nottkamp. Wenn Sie berichten möchten, können Sie sich vor Ort bei der Revierleitung Christoph Beemelmans melden: 0162/2466628. Infos zur Waldbewirtschaftung bei RVR Ruhr Grün unter: www.forst.rvr.ruhrPressekontakt: RVR, Waldbewirtschaftung West, Christoph Beemelmans, Telefon: 02866/4491, E-Mail: beemelmans@rvr.ruhr

Schermbeck (idr). Mehr als 300 Schüler sorgen in der kommenden Woche dafür, dass der Schulwald des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in der Üfter Mark weiter wächst. Vom 24. bis zum 26. April heißt es für 13 Klassen aus drei Schulen: Ab in den Wald! Jede Klasse durchläuft fünf Stationen, an denen RVR-Mitarbeiter ihnen die Natur und den Lebensraum nahe bringen. Sie informieren die Kinder z.B. über Baumwurzeln, Spuren der Waldtiere, Fledermäuse in der Üfter Mark und deren Schlafzimmer und Waldbrandbekämpfung. Außerdem geht es natürlich darum, den Schulwald durch das Setzen von Eichen, Buchen und Wildobst zu erweitern.

In den vergangenen Jahren verlegten insgesamt 1.400 Kinder für das Schulwald-Programm das Klassenzimmer in die Üfter Mark, um sich mit dem Lebensraum Wald auseinanderzusetzen.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Die Schuklassen sind jeweils von 8.45 bis 12.00 Uhr vor Ort. Treffpunkt ist der Parkplatz Nottkamp. Wenn Sie berichten möchten, können Sie sich vor Ort bei der Revierleitung Christoph Beemelmans melden: 0162/2466628.

Infos zur Waldbewirtschaftung bei RVR Ruhr Grün unter: www.forst.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Waldbewirtschaftung West, Christoph Beemelmans, Telefon: 02866/4491, E-Mail: beemelmans@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet