Aktuelles

VfL Bochum will Profi-Abteilung in Kapitalgesellschaft überführen

Bochum (idr). Der VfL Bochum wird seine Profi-Abteilung ausgliedern und in eine GmbH & Co KGaA überführen. Bei der Mitgliederversammlung am Wochenende votierten mehr als 80 Prozent der Anwesenden für die Pläne der Vereinsführung. Die Ausgliederung ermöglicht dem Zweitligisten, Anteile des Clubs an Investoren zu verkaufen. Einen neuen Rekord konnte der Fußballverein bei den Mitgliederzahlen verkünden: Diese stiegen von 5.634 im Jahr 2015 auf aktuell 10.358. Infos: www.vfl-bochum.dePressekontakt: VfL Bochum 1848, Jens Fricke, Telefon: 0234/9518501, E-Mail: fricke@vfl-bochum.de

Bochum (idr). Der VfL Bochum wird seine Profi-Abteilung ausgliedern und in eine GmbH & Co KGaA überführen. Bei der Mitgliederversammlung am Wochenende votierten mehr als 80 Prozent der Anwesenden für die Pläne der Vereinsführung. Die Ausgliederung ermöglicht dem Zweitligisten, Anteile des Clubs an Investoren zu verkaufen.

Einen neuen Rekord konnte der Fußballverein bei den Mitgliederzahlen verkünden: Diese stiegen von 5.634 im Jahr 2015 auf aktuell 10.358.

Infos: www.vfl-bochum.de

Pressekontakt: VfL Bochum 1848, Jens Fricke, Telefon: 0234/9518501, E-Mail: fricke@vfl-bochum.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet