Aktuelles

Ruhr Games in den Startlöchern

Landschaftspark Duisburg-Nord wird zum Multisport-Festivalareal umgebaut

18 Monate intensiver Planung und Vorbereitung werden Realität: Die dritte Edition der RUHR GAMES startet am morgigen Donnerstag im Landschaftspark Duisburg-Nord. Die Besucherinnen und Besucher erwarten vier Sommertage (20.06. bis 23.06.) voller kostenloser Highlights, u.a. die Europameisterschaft im Skateboarding, die Deutsche Meisterschaft im Speedklettern, ein riesiges Trendsport-Areal und zahlreiche Workshops zum Mitmachen sowie die Konzert-Highlights mit Cro (Donnerstag) und Bosse (Sonntag)!

Programm

Am Donnerstag um 14.00 Uhr startet das Programm der RUHR GAMES. Noch bevor am Abend die multimediale Eröffnungszeremonie mit anschließendem Konzert von Star-Rapper Cro steigt, werden bereits die ersten Finals u.a. im Street Basketball, Tischtennis, Volleyball und Fechten ausgetragen.

Wie an allen Festivaltagen sind die Europa-Expo, das Trendsport-Areal der Stadt Mülheim, die Street Art Corner und viele weitere Angebote während der gesamten Festival-Zeiten geöffnet und frei zugänglich.

Programm am Freitag

Am Freitag ab 14.00 Uhr geht es für die Stabhochspringer in ihren Finals ebenso hoch hinaus, wie für die BMX Spineramp-Fahrer. Hochspannung versprechen außerdem die Endrunden u.a. im Judo Einzelwettbewerb und Kanu-Polo. Abends versammeln sich bis zu 1.500 Sportlerinnen und Sportler zu ihrem internationalen Get-Togheter in der Gebläsehalle.

Programm am Samstag

Bereits ab 12.00 Uhr startet der Samstag mit BMX Shows, Finals im Judo-Mannschafts-Wettbewerb sowie der Deutschen Meisterschaft im Klettern mit der Endrunde am Abend. Beim Dance-Contest von Funkin’ Stylez werden die besten Tänzerinnen und Breakdancer ausgewählt und die Skateboarder zeigen beim Best Trick Contest ihr Können, bevor es nahtlos in die Urban Media Night – einem einmaligen Mix aus Video- und Live-Kunst mit urbanen Beats von DJ MAD (Beginner) – übergeht.

Programmabschluss am Sonntag

Der Abschluss-Sonntag steht ebenfalls ab 12.00 Uhr ganz im Zeichen der sportlichen Entscheidungen: Die Skateboard Finals der Street EM, BMX Spineramp und Tischtennis tragen ihre Siegerinnen und Sieger aus, dazu finden weitere Wettkämpfe u.a. in Leichtathletik, Handball und Wasserball statt. Am Abend werden alle Sportlerinnen und Sportler bei der großen Abschlusszeremonie geehrt, bevor Bosse ihnen und tausenden Fans einen großartigen Konzertabend bescheren wird.

Einzigartige Kulisse für die Stars von morgen

In den vergangenen Tagen wurde der Landschaftspark Duisburg-Nord von über 200 Helferinnen und Helfern zu einem nie da gewesenen Festivalareal hergerichtet. Der neue Center Court im Schatten der Hochöfen bietet rund 600 Fans gleichzeitig Platz, um ein sportliches Highlight nach dem anderen zu verfolgen. Die mit 170 Metern Länge ohnehin monumentale Kraftzentrale beherbergt für die RUHR GAMES Wettkampfstätten auf olympischem Niveau für die Disziplinen Skateboard, Fechten, Judo und Tischtennis.

Für die Show-Highlights am Donnerstag- und Sonntagabend wurde auf dem Bunkervorplatz eine eigens designte, 34 Meter breite Bühne in die Industriekulisse eingebettet. Vor ihr finden bis zu 10.000 musikbegeisterte Fans Platz und können so umsonst und draußen die Konzerte von Cro und Bosse erleben. 

Neben den 5.600 Athletinnen und Athleten, davon über 2.000 aus insgesamt 32 Ländern angereist, erwarten die Veranstalter am langen Fronleichnams-Wochenende mehrere zehntausend Besucher aus der gesamten Metropole Ruhr.

Laufende News finden Sie unter:
ruhrgames.de
instagram.com/ruhrgames
facebook.com/RuhrGames
twitter.com/ruhrgames

Über RUHR GAMES
Die RUHR GAMES sind Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche und finden 2019 bereits zum dritten Mal in der Metropole Ruhr statt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) leistet als Veranstalter die gesamte Gestaltung, Planung und Durchführung des Groß-Events. Gefördert werden die RUHR GAMES vom Land NRW, insbesondere vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft, vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration sowie der Staatskanzlei NRW. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen ist darüber hinaus als strategischer Partner in das Konzept eingebunden und organisiert durch seine NRW-Sportjugend ein internationales Jugendcamp im Rahmen der RUHR GAMES.

Die Erst-Auflage der RUHR GAMES fand 2015 in Essen und Umgebung statt, mit dem UNESCO-Welterbe Zollverein als Hauptstandort. Im planmäßigen Turnus von zwei Jahren ging das Sport-Festival 2017 in Dortmund und Umgebung an den Start und verwandelte das traditionsreiche Stadion Rote Erde in die zentrale Multisport-Wettkampfstätte.

Vom 20. bis 23. Juni 2019 findet die dritte Auflage im Landschaftspark Duisburg Nord statt, es werden erneut mehr als 5.000 aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer und mehrere zehntausend Besuchende erwartet. Als Partner sind u.a. die Stadt Duisburg, der Landschaftspark Duisburg-Nord sowie die Stadt Mülheim an der Ruhr, die sich mit einem umfangreichen Trendsportangebot präsentieren will, tatkräftig beteiligt.

Als nächsten Standort für die RUHR GAMES sieht das Planungs- und Durchführungs-Konzept die Stadt Bochum im Jahr 2021 vor.

Pressematerial und Akkreditierungsformular finden Sie unter: 
presse.ruhrgames.de

• honorarfreies Video- und Bildmaterial der RUHR GAMES 2017
• honorarfreie Fotos und Videos zu den RUHR GAMES 2019
• Presseinformationen

Infos und Neuigkeiten:

RUHRGAMES.DE

Online-Redaktion
Team Medien und Internet