Aktuelles

Ruhrparlament wählt Stefan Kuczera zum neuen Beigeordneten Planung

Das Ruhrparlament, die Verbandsversammlung im Regionalverband Ruhr (RVR), hat in der heutigen Sitzung mehrheitlich Stefan Kuczera zum neuen Beigeordneten Planung gewählt. Der Diplom-Ingenieur für Raumplanung hat an der TU Dortmund studiert und danach als Projekt- und Niederlassungsleiter in der Windenergiebranche gearbeitet. Im Oktober 2018 wechselte der 38-jährige Herner zum RVR und leitet seitdem das Referat Liegenschaften und Hochbau. Stefan Kuczera folgt als Beigeordneter Planung beim RVR auf Martin Tönnes. 

Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel: "Ich freue mich, dass mit der heutigen Wahl der Verwaltungsvorstand für die weitere Arbeit im Regionalverband und für die Entwicklung der Metropole Ruhr komplett ist."

Online-Redaktion
Team Medien und Internet