Aktuelles

Halde an der Beckstraße in Bottrop

RVR hat die Beleuchtung am Tetraeder erneuert

Das Tetraeder auf der Halde Beckstraße in Bottrop leuchtet wieder: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat gestern (18. November) die Beleuchtung der Landmarke erneuern lassen. 

Bereits im letzten Herbst wurden zwei defekte Leuchtröhren entnommen, die zu der Lichtinstallation "Fraktal" des Düsseldorfer Künstlers Jürgen LIT Fischer gehören. Sie ist an der Spitze des Tetraeders angebracht. Die 6,50 Meter langen Leuchtmittel wurden eigens dafür produziert und wurden jetzt wieder eingebaut.

Für den Austausch in luftiger Höhe waren zwei Industriekletterer und ein großer Kran im Einsatz. Mit Einbruch der Dunkelheit schaltet sich die LED-Beleuchtung automatisch zusammen mit der Straßenbeleuchtung an. 

Als Besitzer der Halde an der Beckstraße in Bottrop ist der RVR auch für die Unterhaltung der Installation zuständig.

Die Halde mit dem Tetraeder gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Panoramen der Industriekultur im Ruhrgebiet.

Die RVR-Halden im Netz: 

www.halden.rvr.ruhr 

Online-Redaktion
Team Medien und Internet