Aktuelles

RVR und Jahrhunderthalle starten mit Familienfest in den Fahrradsommer der Industriekultur

Nach zwei Jahren Corona bedingter Pause geht der Fahrradsommer der Industriekultur am 22. Mai in die nächste Runde. Veranstalter des Familienfestes rund um die Jahrhunderthalle Bochum sind der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH.

Zum Programm gehören Bühnenunterhaltung für die ganze Familie, Bike-Performances, Quizrunden rund um die Themen Rad und Industriekultur sowie Vorträge. Wer möchte, kann in einem Workshop die Tricks der Fahrradakrobaten lernen oder einen Pumptrack ausprobieren.

Auf dem Marktplatz präsentieren sich Anbieter aus dem Fahrrad- und Tourismusbereich, erstmals wird es dort auch einen Second-Hand-Radmarkt für gut erhaltende Räder geben. Auf der "Meile der Industriekultur" stellen der RVR und seine Netzwerkpartner die industriekulturellen Ankerpunkte in der Metropole Ruhr vor.

Außerdem können sich Besucherinnen und Besucher über die Route Industriekultur per Rad informieren. Zusätzlich werden in der Jahrhunderthalle Führungen angeboten. Der Fahrradsommer der Industriekultur findet von 11 bis 17 Uhr statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Infos unter:

route-industriekultur - fahrradsommer​​​​​​​

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0