Aktuelles

RVR und Salon5 bilden Nachwuchs-Blogger für das Klima Festival Ruhr aus

Videos schneiden, Podcasts erstellen, Interviews führen: Ab sofort bildet das Klima Festival Ruhr digital 25 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren zu Nachwuchs-Bloggerinnen und -Bloggern aus.

Während der dreimonatigen Trainingsphase in Kooperation mit der Jugendredaktion Salon5 lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes über den Klimaschutz und erweitern ihre Medienkompetenz. Die Jugendlichen hatten sich zuvor als Blogger für das Klima Festival Ruhr beworben, das der Regionalverband Ruhr (RVR) vom 18. bis 20. Juni 2021 im Revierpark Nienhausen veranstaltet.

Neben regelmäßigen Redaktionskonferenzen sind spannende Workshops für die Blogger in spe, aber auch für andere Interessierte geplant. Journalistische Tipps gibt es von Checker Tobi und 1Live-Moderatorin Mona Ameziane. Einen Einblick in die Klimabewegung Fridays for Future wird Carla Reemtsma ermöglichen. Und wie man Fake News von Fakten unterscheidet, erklärt die Redaktion von Correctiv anhand ihrer Klimafaktenchecks. Den Auftakt macht am 3. November ZDF-Moderatorin Dunja Hayali. Sie erzählt, wie man mit cleveren Fragen die richtigen Antworten bekommt.

Nina Frense, RVR-Beigeordnete für den Bereich Umwelt und Grüne Infrastruktur: "Unser abwechslungsreiches Onlineprogramm mit und von Jugendlichen, interessanten Interviewpartnerinnen und -partnern sowie bekannten Influencern regen zum Nachdenken und Mitdiskutieren über den Klimaschutz an."

Alle Beiträge der Jugendlichen sowie viele Diskussionsformate und Live-Interviews werden auf der Webseite des Festivals und in den sozialen Medien veröffentlicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Trainingsprogramms erhalten freien Eintritt zum Klima Festival Ruhr, drei von ihnen werden als offizielle Festival-Blogger dabei sein.

klimafestival.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet