Aktuelles

30 Jahre Klavier-Festival Ruhr: Erneut mehr Besucher dank zahlreicher künstlerischer Höhepunkte bei "Vive la France!"

Essen/Metropole Ruhr (idr). Die Jubiläumsausgabe des Klavier-Festivals Ruhr sorgte für ein Besucher-Hoch: 66.800 Gäste kamen zwischen dem 19. April und dem 13. Juli zu den Konzerten in 21 Städten der Metropole Ruhr. Eine Hommage an das französische Chanson mit Götz Alsmann, Pe Werner und Frank Chastenier in der ausverkauften Philharmonie Essen setzt heute (13. Juli) den Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Geburtstagsausgabe. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Besucher um 15 Prozent, die Ticketverkäufe ließen sich um rund 4 Prozent auf 42.000 erhöhen, die Besucherzahl bei der ExtraSchicht von 17.000 (2017) sogar um 45 Prozent auf aktuell 24.800. 33 Konzerte waren ausverkauft. Unter dem Titel "Vive la France!" hatte der künstlerische Leiter Franz Xaver Ohnesorg in diesem Jahr ein Programm mit Schwerpunkt auf französische Musik zusammengestellt. Im Fokus standen insbesondere Klavierwerke Claude Debussys und Camille Saint-Saëns‘. Der Preis des Klavier-Festivals Ruhr ging 2018 an die Pianistin Elena Bashkirova, die auf Schloss Gartrop in Hünxe in einem seltenen Solo-Konzert zu erleben war. Das Klavier-Festival Ruhr 2019 findet voraussichtlich vom 7. Mai bis 19. Juli 2019 statt. Infos: www.klavierfestival.dePressekontakt: Klavier-Festival Ruhr, Werner Häußner, Telefon: 0201/966-873, mobil: 0151/15693898, E-Mail: presse@klavierfestival.de

Essen/Metropole Ruhr (idr). Die Jubiläumsausgabe des Klavier-Festivals Ruhr sorgte für ein Besucher-Hoch: 66.800 Gäste kamen zwischen dem 19. April und dem 13. Juli zu den Konzerten in 21 Städten der Metropole Ruhr. Eine Hommage an das französische Chanson mit Götz Alsmann, Pe Werner und Frank Chastenier in der ausverkauften Philharmonie Essen setzt heute (13. Juli) den Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Geburtstagsausgabe.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Besucher um 15 Prozent, die Ticketverkäufe ließen sich um rund 4 Prozent auf 42.000 erhöhen, die Besucherzahl bei der ExtraSchicht von 17.000 (2017) sogar um 45 Prozent auf aktuell 24.800. 33 Konzerte waren ausverkauft.

Unter dem Titel "Vive la France!" hatte der künstlerische Leiter Franz Xaver Ohnesorg in diesem Jahr ein Programm mit Schwerpunkt auf französische Musik zusammengestellt. Im Fokus standen insbesondere Klavierwerke Claude Debussys und Camille Saint-Saëns‘.

Der Preis des Klavier-Festivals Ruhr ging 2018 an die Pianistin Elena Bashkirova, die auf Schloss Gartrop in Hünxe in einem seltenen Solo-Konzert zu erleben war.

Das Klavier-Festival Ruhr 2019 findet voraussichtlich vom 7. Mai bis 19. Juli 2019 statt.

Infos: www.klavierfestival.de

Pressekontakt: Klavier-Festival Ruhr, Werner Häußner, Telefon: 0201/966-873, mobil: 0151/15693898, E-Mail: presse@klavierfestival.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet