Aktuelles

34.000 Gäste kamen zum Festival Ruhrhochdeutsch nach Dortmund

Dortmund (idr). Nach 110 Tagen mit 112 Veranstaltungen ziehen die Macher des Festivals Ruhrhochdeutsch in Dortmund eine positive Bilanz: Knapp 34.000 Zuschauer sahen die Veranstaltungen im historischen Spiegelzelt - annähernd so viele wie im vergangenen Jahr, in dem zehn Tage länger gespielt wurde als in diesem. Die Gesamtauslastung lag bei 90 Prozent. Im kommenden Jahr feiert das Comedy-Festival seinen zehnten Geburtstag. Bestätigt wurden für die Jubiläumsausgabe bereits Auftritte von Rebell Comedy, Urban Priol, Torsten Sträter, Hazel Brugger aus der Schweiz und Ennio Marchetto aus Italien. Der Vorverkauf startet am 2. Februar 2019. Infos unter www.ruhrhochdeutsch.dePressekontakt: Theater Fletch Bizzel, Horst Hanke-Lindemann, Telefon: 0151/58772240, E-Mail: hanke-lindemann@fletch-bizzel.de

Dortmund (idr). Nach 110 Tagen mit 112 Veranstaltungen ziehen die Macher des Festivals Ruhrhochdeutsch in Dortmund eine positive Bilanz: Knapp 34.000 Zuschauer sahen die Veranstaltungen im historischen Spiegelzelt - annähernd so viele wie im vergangenen Jahr, in dem zehn Tage länger gespielt wurde als in diesem. Die Gesamtauslastung lag bei 90 Prozent.

Im kommenden Jahr feiert das Comedy-Festival seinen zehnten Geburtstag. Bestätigt wurden für die Jubiläumsausgabe bereits Auftritte von Rebell Comedy, Urban Priol, Torsten Sträter, Hazel Brugger aus der Schweiz und Ennio Marchetto aus Italien. Der Vorverkauf startet am 2. Februar 2019.

Infos unter www.ruhrhochdeutsch.de

Pressekontakt: Theater Fletch Bizzel, Horst Hanke-Lindemann, Telefon: 0151/58772240, E-Mail: hanke-lindemann@fletch-bizzel.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet