Aktuelles

Antrittsbesuch in NRW führt Bundespräsident Steinmeier nach Duisburg und Dortmund

Duisburg/Dortmund (idr). Bei ihrem zweitägigen Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen kommen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender auch ins Ruhrgebiet. Am 13. März machen sie zunächst Halt in Duisburg-Marxloh, wo sie sich über die soziale Situation im Stadtteil informieren. Danach geht es für die beiden weiter nach Dortmund. Dort sprechen sie mit jungen Polizeibeamten über Respekt und Gewalt. Der NRW-Besuch des Bundespräsidenten startet am 12. März in Düsseldorf, wo er u.a. im Landtag vorbei schaut. Aachen, Altena und Arnsberg sind weitere Stationen. Infos: www.land.nrwPressekontakt: NRW-Staatskanzlei, Pressestelle, Telefon: 0211/837-1134, -1405, E-Mail: presse@stk.nrw.de

Duisburg/Dortmund (idr). Bei ihrem zweitägigen Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen kommen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender auch ins Ruhrgebiet. Am 13. März machen sie zunächst Halt in Duisburg-Marxloh, wo sie sich über die soziale Situation im Stadtteil informieren. Danach geht es für die beiden weiter nach Dortmund. Dort sprechen sie mit jungen Polizeibeamten über Respekt und Gewalt.

Der NRW-Besuch des Bundespräsidenten startet am 12. März in Düsseldorf, wo er u.a. im Landtag vorbei schaut. Aachen, Altena und Arnsberg sind weitere Stationen.

Infos: www.land.nrw

Pressekontakt: NRW-Staatskanzlei, Pressestelle, Telefon: 0211/837-1134, -1405, E-Mail: presse@stk.nrw.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet