Aktuelles

Arbeitslosenquote im Ruhrgebiet liegt im August unverändert bei 10,4 Prozent

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 249.184 Menschen waren im August im Ruhrgebiet (ohne Kreis Wesel) arbeitslos gemeldet. Das entspricht einem geringfügigen Anstieg um 67 Personen zum Vormonat. Damit liegt die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 10,4 Prozent, während in allen anderen Regionen in Nordrhein-Westfalen die Quote stieg. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen in der Metropole Ruhr um 3,6 Prozent gesunken. Die NRW-weit höchste Arbeitslosenquote verzeichnet Duisburg mit 12,4 Prozent, gefolgt von Gelsenkirchen (12,1 Prozent) und Essen (11,3 Prozent).Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, Christoph Löhr, Telefon: 0211/4306-554, E-Mail: Nordrhein-Westfalen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 249.184 Menschen waren im August im Ruhrgebiet (ohne Kreis Wesel) arbeitslos gemeldet. Das entspricht einem geringfügigen Anstieg um 67 Personen zum Vormonat. Damit liegt die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 10,4 Prozent, während in allen anderen Regionen in Nordrhein-Westfalen die Quote stieg. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen in der Metropole Ruhr um 3,6 Prozent gesunken.

Die NRW-weit höchste Arbeitslosenquote verzeichnet Duisburg mit 12,4 Prozent, gefolgt von Gelsenkirchen (12,1 Prozent) und Essen (11,3 Prozent).

Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, Christoph Löhr, Telefon: 0211/4306-554, E-Mail: Nordrhein-Westfalen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet