Aktuelles

Automobilzulieferer Bleistahl übernimmt Werk der Vaillant Group in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (idr). Der Werkstoffspezialist für Motorenkomponenten Bleistahl kauft die Gelsenkirchener Produktionsstätte der Vaillant Group. Das gaben die beiden Unternehmen heute bekannt. Die Übernahme ist für das zweite Quartal 2018 vorgesehen. Das mittelständische Unternehmen Bleistahl mit Hauptsitz in Wetter fertigt mit rund 700 Mitarbeitern an fünf Standorten Ventilsitzringe und Ventilführungen für Verbrennungsmotoren. In Gelsenkirchen sollen neue Kapazitäten für Produktion und Entwicklung entstehen. Geplant sind der Aufbau eines Technikums sowie ein Kompetenzcenter für Ventilführungen. Die Übernahme des Geländes ist eine der größten Investitionen in der Geschichte von Bleistahl.Pressekontakt: Bleistahl, Dr. Ekkehard Köhler, Telefon: 02335/976195, E-Mail: ekkehard.koehler@bleistahl.de; Vaillant Group, Dr. Jens Wichtermann, Telefon: 02191/18-2754, E-Mail: jens.wichtermann@vaillant-group.com

Gelsenkirchen (idr). Der Werkstoffspezialist für Motorenkomponenten Bleistahl kauft die Gelsenkirchener Produktionsstätte der Vaillant Group. Das gaben die beiden Unternehmen heute bekannt. Die Übernahme ist für das zweite Quartal 2018 vorgesehen.

Das mittelständische Unternehmen Bleistahl mit Hauptsitz in Wetter fertigt mit rund 700 Mitarbeitern an fünf Standorten Ventilsitzringe und Ventilführungen für Verbrennungsmotoren. In Gelsenkirchen sollen neue Kapazitäten für Produktion und Entwicklung entstehen. Geplant sind der Aufbau eines Technikums sowie ein Kompetenzcenter für Ventilführungen. Die Übernahme des Geländes ist eine der größten Investitionen in der Geschichte von Bleistahl.

Pressekontakt: Bleistahl, Dr. Ekkehard Köhler, Telefon: 02335/976195, E-Mail: ekkehard.koehler@bleistahl.de; Vaillant Group, Dr. Jens Wichtermann, Telefon: 02191/18-2754, E-Mail: jens.wichtermann@vaillant-group.com

Online-Redaktion
Team Medien und Internet