Aktuelles

Baubeginn für Ausbau der B1 zur A40 in Dortmund

Dortmund (idr). Der Ausbau der B1 zur A40 hat heute in Dortmund begonnen. Die zentrale Hauptverkehrsader im Ruhrgebiet wird zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna sechsstreifig gestaltet. Auf der rund 9,5 Kilometer langen Strecke müssen 14 Bauwerke, vor allem Brücken, saniert, verbreitert oder ersetzt werden. Die Projekt-Gesamtkosten in Höhe von rund 105 Millionen Euro trägt der Bund. Fertiggestellt wird die Autobahn voraussichtlich 2023. Infos: www.deges.dePressekontakt: Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Pressestelle, Telefon: 030/20243-546, E-Mail: presse@deges.de; NRW-Verkehrsministerium, Pressestelle, Leonie Molls, Telefon: 0211/3843-1042, E-Mail: Leonie.Molls@vm.nrw.de

Dortmund (idr). Der Ausbau der B1 zur A40 hat heute in Dortmund begonnen. Die zentrale Hauptverkehrsader im Ruhrgebiet wird zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna sechsstreifig gestaltet. Auf der rund 9,5 Kilometer langen Strecke müssen 14 Bauwerke, vor allem Brücken, saniert, verbreitert oder ersetzt werden. Die Projekt-Gesamtkosten in Höhe von rund 105 Millionen Euro trägt der Bund. Fertiggestellt wird die Autobahn voraussichtlich 2023.

Infos: www.deges.de

Pressekontakt: Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Pressestelle, Telefon: 030/20243-546, E-Mail: presse@deges.de; NRW-Verkehrsministerium, Pressestelle, Leonie Molls, Telefon: 0211/3843-1042, E-Mail: Leonie.Molls@vm.nrw.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet