Aktuelles

Bistum Essen veröffentlich Hörspiel über Widerstandskämpfer Nikolaus Groß

Essen (idr). Das Bistum Essen bringt die Lebensgeschichte des Widerstandskämpfers Nikolaus Groß "zu Gehör": Zum 75. Todestag des Widerstandskämpfers veröffentlicht das Bistum ein Hörspiel, das die Geschichte des im Ruhrgebiet aktiven Arbeiters lebendig werden lässt. Insgesamt 17 Folgen mit einer Länge von 10 bis 15 Minuten wird es von "Nikolaus Groß – Unerschütterlich" geben. Nikolaus Groß wurde im Januar 1945 in Berlin-Plötzensee ermordet, nachdem er im Zusammenhang mit dem Hitler-Attentat vom 20. Juli verhaftet worden war - obwohl er nicht daran beteiligt war. Das Hörspiel kann bei allen gängigen Plattformen gestreamt (https://bistum.ruhr/unerschuetterlich) werden. Infos: www.unerschutterlich.bistum-essen.dePressekontakt: Bistum Essen, Stabsabteilung Kommunikation, Simon Wiggen, Telefon: 0201/2204-263, E-Mail: simon.wiggen@bistum-essen.de

Essen (idr). Das Bistum Essen bringt die Lebensgeschichte des Widerstandskämpfers Nikolaus Groß "zu Gehör": Zum 75. Todestag des Widerstandskämpfers veröffentlicht das Bistum ein Hörspiel, das die Geschichte des im Ruhrgebiet aktiven Arbeiters lebendig werden lässt. Insgesamt 17 Folgen mit einer Länge von 10 bis 15 Minuten wird es von "Nikolaus Groß – Unerschütterlich" geben.

Nikolaus Groß wurde im Januar 1945 in Berlin-Plötzensee ermordet, nachdem er im Zusammenhang mit dem Hitler-Attentat vom 20. Juli verhaftet worden war - obwohl er nicht daran beteiligt war.

Das Hörspiel kann bei allen gängigen Plattformen gestreamt (https://bistum.ruhr/unerschuetterlich) werden.

Infos: www.unerschutterlich.bistum-essen.de

Pressekontakt: Bistum Essen, Stabsabteilung Kommunikation, Simon Wiggen, Telefon: 0201/2204-263, E-Mail: simon.wiggen@bistum-essen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet